Greta Thunberg im Blick

Greta Thunberg im Blick · 15. Mai 2019
Was wagt sich Greta Thunberg auch in die Höhle des Löwen. Oder besser gesagt in die Höhle des Bären. gemeint ist der russische. Die Klimaaktivistin stört, dass Schulstreiks in Russland illegal sind. Dafür ruft Katalonien den Klimanotstand aus.
Greta Thunberg im Blick · 04. Mai 2019
Die 16-jährige Schwedin, Greta Thunberg, ist innerhalb eines Dreivierteljahres zu einer Ikone der weltweiten Klimaschutzbewegung geworden. Die junge Frau ist mittlerweile so populär wie Papst Franziskus und Donald Trump. Jeden Tag gibt es Neues über sie zu berichten. Und die Schüler-Bewegung "Fridaysforfuture" hat Greta Thunberg mit ihrem Schulstreik für den Klimaschutz auch ins Leben gerufen. Diese Bewegung findet mittlerweile Nachahmer auf der ganzen Welt.
Greta Thunberg im Blick · 21. April 2019
Der Medienhype um Greta Thunberg nimmt kein Ende. Und jetzt kommen auch die Trittbrettfahrer mit an Bord und versuchen vom Ruhm der 16-jährigen Schwedin etwas abzubekommen.
Greta Thunberg im Blick · 12. April 2019
Greta Thunberg, Erfinderin des Schulstreiks für den Klimaschutz, macht er jetzt auch das Fliegen unpopulär. Sogar Filmschaffende in ihrem Heimatland Schweden wollen möglichst auf Flugreisen verzichten.
Greta Thunberg im Blick · 06. April 2019
Der Marburger Oberbürgermeister, Thomas Spies (SPD), hat einen Riecher für Populäres und setzt auf den Greta-Hype und schrieb einen Brief an die 16-jährige Klimaaktivistin aus Schweden. Wir dokumentieren diesen im Wortlaut.
Greta Thunberg im Blick · 05. April 2019
Die 16-jährige Klima-Aktivistin Greta Thunberg wird wegen ihres Engagements mit Hass und Häme im Netz überzogen. Was die Kritiker so in Aufruhr versetzt und was die jungen Schwedin selbst sagt. Ein Blick in die sozialen Medien.
Greta Thunberg im Blick · 03. April 2019
Wenn man an die Klimaaktivistin Greta Thunberg denkt, sollt man auch die deutschen Grünen gleich mitdenken, die im Fahrwasser der jungen Schwedin politisch punkten können und wollen. Aber die Grünen finden sich offenbar nicht mit allem ab, was aus Schweden kommt. Beim Thema Atomkraft ist die rote Linie. Deshalb gefiel Grünen-Chefin Annalena Baerbock nicht, dass Greta Thunberg als Maßnahme gegen den Klimawandel "ein bisschen" Atomkraft ins Spiel brachte, die helfen sollte, fossile Brennstoffe
Greta Thunberg im Blick · 31. März 2019
Ohne Sponsoring geht heute nichts mehr. Auch bei der Verleihung der Goldenen Kamera der Funke-Medien-Gruppe geht es nicht ohne. Bei dieser Veranstaltung stand der Volkswagen Konzern als Hauptsponsor Pate und spendete einen SUV des Hauses für ein schauspielerisches Nachwuchstalent. So weit, so gut, so normal. Wenn da nicht Greta Thunberg gewesen wäre, die an diesem Abend auch eine Goldene Kamera für ihr Klimaschutzengagement erhalten hatte. Bully Herbig sprach die Greta-Laudatio und rührte alle.
Greta Thunberg im Blick · 30. März 2019
Die Diskussion flammt immer wieder im Zusammenhang mit Greta Thunberg auf. So befragte jetzt der "Focus" den schwedischen Wirtschaftsjournalisten, Andreas Henrikkson, ob die Klimaaktivistin lediglich eine "PR-Marionette" sei, die von ihrem PR-Manager, Ingmar Rentzhog, erfunden wurde. Im Gespräch mit dem Magazin, kommt Henriksson erst einmal zu dem Schluss, dass Greta, bevor sie weltweit populär wurde, auf der Social-Media-Plattform für Umweltschutzaktivisten von Rentzhog auftauchte.
Greta Thunberg im Blick · 28. März 2019
Jetzt tauchte in verschiedenen Foren die Frage auf: Warum demonstrieren Menschen, die für Pulse of Europe auf die Straße gehen, Samstags und die "Klima-Schüler" immer Freitags während der Schulzeit? Für die FDP und ihrem Chef, Christian Lindner, bekanntlich ein Unding, denn beide Anliegen sind durchaus positiv. Die einen setzen sich für "Europa" ein, die anderen für den "Kimaschutz". So könnte alles in bester Ordnung sein. Für die FDP kommt aber störend hinzu, dass die Pulse-of Europe-Bewegung

Mehr anzeigen