Greta Thunberg trifft Jean-Claude Juncker

Greta hier, Greta dort, Greta überall. "Wenn sie der Ansicht sind, dass wir in der Schule sein müssen, dann nehmen sie bitte unseren Platz auf der Straße ein.“ So klar und deutlich unterstrich die schwedische Schülerin Greta Thunberg in Brüssel das Anliegen der Jugendlichen, die seit Wochen überall in Europa für den Klimaschutz auf die Straße gehen. Bevor Greta in Brüssel zu einer Demo für den Klimaschutz aufbrach, machte ihr EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker noch seine Aufwartung. Dabei hat der EU-Chef bei Greta offenbar nicht den besten Eindruck hinterlassen. Er sei "vage", aber dafür freundlich gegenüber der 16-jährigen Schülerin gewesen, hieß es. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0