Trump sagt "No"

Die späte Reue hilft ihr auch nichts. Eine IS-Anhängerin aus den USA möchte wieder in ihr Heimatland zurück, nachdem sie von kurdischen Milizen festgenommen wurde. Donald Trump sagt aber "No". Seinen Außenminister Mike Pompeo habe er angewiesen, die 24-Jährige Hoda Muthana nicht ins Land zu lassen. Die Frau habe weder einen Pass noch verfüge sie über ein Visum der USA. Nach eigenen Angaben, habe sich Muthana im Internet radikalisiert. In Syrien war sie mit mehreren IS-Kämpfern verheiratet. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".