Under fire

Die bad news über Donald Trump reißen nicht ab. Ein tägliches Dauerfeuer prasselt auf den US-Präsidenten immer wieder aufs Neue ein. So hat jetzt der Schauspieler Alec Baldwin Angst vor "Rache". Hintergrund: In einer TV-Sendung parodiert Baldwin den Mann mit der irren Frisur regelmäßig. Trump versteht aber keinen Spaß. Er fragte jetzt, und das ganz öffentlich, wie ein Sender mit diesem Programm ohne Vergeltung davonkommt. Nach dieser Hetzaktion hat Baldwin jetzt die Befürchtung, dass ein Trump-Fan den Begriff "Vergeltung" ernst nimmt. Ein weiteres Thema, das Trump jetzt vor die Füße gefallen ist: Die New York Times wirft die Frage auf, wie es sein konnte, dass die Deutsche Bank einen unorthodoxen Geschäftsmann, wie Trump, im Laufe von 18 Jahren zwei Milliarden Dollar leihen konnte, obwohl dieser bei allen anderen Banken schon "verbrannt" gewesen sei, weil er Kredite nicht bedient habe, und dies auch noch lustig fand. Wer hat für den späteren US-Präsidenten in dieser Situation gebürgt: Die Russen, wird gemunkelt. 

Dagegen sind eine Resolution der Demokraten gegen seine Notstandserklärung und der Besuch eines jungen Mannes aus Österreich wohl nur Peanuts. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".