Greta Thunberg im Fokus

Wer hat Angst vor Greta Thunberg, fragt der Kommentator der FAZ? Die Frage bleibt vorerst unbeantwortet. Stattdessen bleibt die 16-jährige Klimaaktivistin weiter im Fokus der Medienwelt. So berichtet der Deutschlandfunk von Gretas Auftritt in Paris und Spiegel Online vom Aufeinandertreffen zwischen ihr und EU-Boss Jean-Claude Junker. Psychologisiert wird auch kräftig. So warnt die Junge Freiheit in einem Bericht über Thunberg vor "falschen Propheten" und die FAZ gibt Tipps, wie wir von Autisten mehr Sachlichkeit lernen können. In diesem Zusammenhang sollte man wissen, dass bei Greta das Aspergersyndrom, eine Form des Autismus, diagnostiziert wurde. mei 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0