Bei der Oscar-Verleihung kritisiert Spike Lee den Präsidenten

Der afroamerikanische Regisseur, Spike Lee, hatte es bei der Oscar-Verleihung in seiner Dankesrede gewagt, das Publikum aufzufordern, Donald Trump bei der nächsten Wahl nicht zu wählen. Etwas verklausuliert, zugegebenermaßen. Trump nahm die Attacke von Lee dankend an und bezichtigte ihn des "Rassismus".  Einmal dabei, lies Trump Lee über Twitter wissen, dass kein Präsident so viel für die schwarzen Amerikaner getan habe, wie er. Wie Oscar-Preisträger darauf reagierte, ist nicht überliefert. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0