Das Mädchen von Rio

Greta Thunberg ist nicht die erste Jugendliche, die sich für die Umwelt einsetzt. Sie hatte Vorgängerinnen. Eine ist zum Beispiel die Kanadierin Severn Cullis-Suzuki. Bereits 1992 hielt das damals 12-jährige Mädchen eine Rede vor der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung. Sie ging in die Geschichte als "Mädchen von Rio" und als "Mädchen, das die Welt zum Schweigen brachte" ein. Pathetisch waren damals ihre Worte: "Ich bin hier, um für die verhungernden Kinder der Welt zu sprechen, deren Schreie ungehört bleiben. Ich bin hier, um für die zahllosen Tiere zu sprechen, die sterben, weil sie keinen Platz mehr haben".  Greta Thunberg hätte es nicht besser sagen können. mei 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".