Fox News darf nicht bei Demokraten senden

Nach dem Donald Trumps Lieblingssender Fox News vor dessen Wahl zum Präsidenten, angeblich Trump-Affären unter der Decke gehalten habe, schlagen jetzt die Demokraten zurück. Sie wollen, dass im nächsten Jahr keine ihrer Vorwahlkampf-Debatten von dem Sender übertragen wird. Das teilte jetzt Demokraten-Chef Tom Perez mit. Trump setzte darauf hin gleich zur Attacke an. Er werde jetzt alle "Fake-News-Sender" und "radikale Demokraten" ebenfalls von seinen Vorwahlkampf-Debatten ausschließen. Fox News bedauerte die Entscheidung der Demokraten und verwies darauf, dass man die "besten Moderatoren" für den Sender arbeiteten, die das Land zu bieten habe.

Trump mal im Orignial-Tweet: Democrats just blocked @FoxNews from holding a debate. Good, then I think I’ll do the same thing with the Fake News Networks and the Radical Left Democrats in the General Election debates! mei

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".