Marburger Oberbürgermeister bekommt keine Antwort

Die schwedische Klimaktivistin, Greta Thunberg,  hat sich mittlerweile zu einem absoluten internationalen Superstar gemausert. Da bleibt nicht mehr viel Zeit. Offenbar auch nicht die Zeit, Thomas Spies zu antworten. Der Marburger Oberbürgermeister hatte der 16-jährigen nämlich vor einiger Zeit einen langen (öffentlichen) Brief geschrieben und dabei die Anstrengungen der Universitätsstadt beim Klimaschutz besonders hervorgehoben. Davon sollte sich Greta auch einmal selbst überzeugen und die Stadt in diesem Jahr noch besuchen kommen. Da Spies noch keine Antwort erhalten hat, wolle er jetzt noch einmal bei Greta anfragen, wie der Radiosender FFH berichtete. mei

 

https://www.interview-welt.de/gesagt-ist-gesagt/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0