Donald Trump will Subventionen für Elektroautos streichen

Jetzt sickern immer mehr Details zu Donald Trumps Haushaltplänen für 2020 durch. Mit Elektroautos hat der starke Mann im Weißen Haus nichts am Hut. Deshalb will er die Subventionen für diese Fahrzeuge streichen. Trump rechnet mit Einsparungen in Höhe von 2,5 Milliarden Dollar - in zehn Jahren, wohlgemerkt. Außerdem möchte sich Trump aus der Förderung der erneuerbaren Energien verabschieden, ein Steckenpferd seines Vorgängers Barack Obama. Ob sich diese Maßnahmen durchsetzen lassen, steht in den Sternen, denn Trump als Präsident entscheidet nicht über den US-Haushalt, sondern das Repräsentantenhaus, wo derzeit die Demokraten die Mehrheit haben. Maximal werden Elektroautos in den USA mit 7500 Dollar gefördert. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".