"Atomkraft"-Post von Greta Thunberg sorgt für Wirbel

Für Riesenwirbel in den Medien von links bis rechts sorgte Greta Thunbergs "Atomkraft"-Post. Während "rechte" Publikationen Thunbergs Nachricht so interpretieren, dass sie sich für Atommeiler stark mache, damit in der Welt weniger CO2 produziert werde, verweist die "taz" darauf, dass die schwedische Klimaaktivistin erklärt habe, dass sie persönlich gegen Atomkraft sei. Sie habe aber auf Experten verwiesen, die ein "bisschen Atomkraft" für sinnvoll erachteten, damit nicht zu viele fossile Brennstoffe für die Energiegewinnung verheizt würden. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".