Trump kennt die Golanhöhen als Staatsgebiet Israels an

Donald Trump steht zu dem, was er twittert. Vor wenigen Minuten hat er die Golanhöhen als Staatsgebiet Israels anerkannt. Trump unterzeichnete dazu ein Dekret im Weißen Haus. Die Zeremonie fand während des Besuchs des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu statt. Trump hatte kürzlich via Twitter mitgeteilt, dass nach 52 Jahren es für die USA an der Zeit sei, die volle Souveränität Israels über die Golanhöhen anzuerkennen. Das hatte zu heftigen internationalen Protesten gesorgt.

 

Der Gebirgszug ist für Israel strategisch wichtig

 

Nach Ansicht von Trump sind die Golanhöhen für Israel strategisch wichtig und darüber hinaus von Bedeutung für die Stabilität der Region. Viele Staaten kritisierten die Anerkennung der Golanhöhen. So warnte die Türkei vor einer neuen Krise in der Region.

Hintergrund: Im Sechstagekrieg hatte Israel das Gebiet 1967 von Syrien erobert und im Jahr 1981 annektiert. Diese Annexion. wird aber von den meisten Staaten nicht anerkannt. Das Gebirge gilt weiter als ein von Israel besetzter Teil Syriens. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".