· 

Im Bundestag wimmelt es von Lobbyisten

Hunderte Lobbyisten haben sich unkontrollierten Zugang in den Bundestag verschafft. Das belegten aktuelle Recherchen der Webseite abgeordnetenwatch.de

 

778 Interessenvertreter – darunter Rüstungs-, Tabak- und Bankenlobbyisten – seien im Besitz eines Hausausweises für den Bundestag.Damit seien im Parlament mehr Lobbyisten unterwegs, als es Abgeordnete gebe. "Mit den Hausausweisen dringen die Lobbyisten zu den Fraktionsräumen, den Abgeordnetenbüros und sogar in die Bundestagskantine vor", schreiben die Autoren der Seite. Dort könnten Sie die Anliegen ihrer Auftraggeber gezielt platzieren – und die Öffentlichkeit bekommt nichts mit, heißt es. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0