Tipp vom Präsidenten: Flugzeug einfach umtaufen

Die Boeing-Flugzeuge vom Typ 737 Max dürfen immer noch nicht fliegen, denn bis jetzt ist unklar, was zum Absturz des Typs der Ethopian Airlines geführt hat, bei dem alle Menschen, darunter auch fünf Deutsche, ums Leben kamen. Klar ist: Der Absturz hat für Boeing zu einem großen finanziellen Schaden geführt. Der Ruf des betroffenen Mittelstreckenfliegers hat natürlich auch gehörig gelitten. 

 

Das Produkt hat sehr stark gelitten

 

Jetzt hat sich Trump bei dem Flugzeugbauer mit einem Tipp via Twitter zu Wort gemeldet. Er habe zwar keinen blassen Schimmer von Marketing, so Trump, aber er sei immerhin Präsident geworden. Auf Grund dieser Erfahrung, rate er dem Boeing-Management, den Namen der 737 Max zu ändern. Denn das Produkt hätte so stark "gelitten", wie kein anderes. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0