Deutsche Bank gibt Finanzunterlagen über Trump weiter

Nach Angaben des Nachrichtensenders CNN, hat die Deutsche Bank Berichte über die ehemaligen Geschäftsverbindungen mit Trump an die New Yorker Ermittlungsbehörden  weitergegeben. Auch verschiedene Ausschüsse des US-Abgeordnetenhaus verlangen ihrerseits Unterlagen von der Bank. Diese soll Trump Milliarden-Kredite bewilligt haben. Die New Yorker Staatsanwaltschaft interessiert sich nach Angaben von CNN, für das neue Trump-Hotel in Washington und zwei weitere Hotels in Miami und Chicago sowie für den Übernahmeversuch des American-Football-Teams Buffalo Bill. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0