Auf Schalke geht es langsam voran

Wie die "Bild"-Zeitung erfuhr, soll der 47-jährige Wagner sich mit Schalkes-Sportvorstand, Jochen Schneider, schon grundsätzlich einig sein und sich auch schon mit dem Aufsichtsratsvorsitzenden, Clemens Tönnies, getroffen haben.

 

Wagner habe anscheinend Dieter Hecking, der bislang als Top-Kandidat als Schalke-Trainer der neuen Saison galt, "überholt". Außerdem sind Gerüchte im Umlauf, dass an Wagner auch der designierte Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Köln und Hertha BSC Interesse hatten. Übrigens zählte Wagner 1997 zum Schalke-Kader, als die Mannschaft Uefa-Cup-Sieger wurde.

 

Wagner feierte Erfolge in Huddersfield

 

Der momentan joblose Wagner trat Anfang des Jahr beim englischen Premier-League-Club, Huddersfield Town, von seinem Trainerposten zurück, nach dem sein Team auf dem letzten Tabellenplatz lag. Erfolge konnte er in Huddersfield trotzdem feiern. So führte er den Verein nach 45 Jahren wieder in die Premier League zurück und schaffte mit der Mannschaft im Jahr nach dem Aufstieg in die höchste englische Liga mit der Mannschaft den Klassenerhalt. Aktuell steht der Abstieg von Huddersfield aus der Premier League schon fest.

 

Markus Krösche vom SC Paderborn als Sportdirektor im Gespräch

 

Bei der langwierigen Suche nach einem Sportdirektor auf Schalke ist anscheinend Markus Krösche, Geschäftsführer beim Zweiligisten SC Paderborn, in den Blick gerückt. "Grundsätzlich ist es immer positiv, wenn man mit solchen Klubs in Verbindung gebracht wird", sagte Krösche der Tageszeitung "WAZ". Das sei besser als umgekehrt. Krösche werde auch bei RB Leipzig gehandelt, zuvor habe der Paderborner Manager auch das Interesse von den aktuellen 1.LIga-Clubs Nürnberg und Hannover geweckt. mei

"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".