· 

Im Urlaub darf der Sport nicht fehlen

 Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der Urlaubspiraten (www.urlaubspiraten.de) unter 2.014 Nutzern des Reiseportals. Der zufolge geben zwei Drittel (67 Prozent) der Befragten an, in ihrem Urlaub Sport zu treiben. Davon sagen 16 Prozent, dass sie im Urlaub sogar mehr Sport treiben als im Alltag. Ebenfalls 16 Prozent sind etwa so aktiv wie sonst auch und gut ein Drittel (35 Prozent) treibt im Urlaub zwar Sport, aber etwas weniger als zu Hause. 

 

 

Mehrheit will aktiv ihr Reiseland erkunden 

 

Welche Motivation treibe die Urlaubssportler an? Die Mehrheit (55 Prozent) nutze Sportarten wie Joggen, Wandern, Reiten oder Kayaking um ihr Urlaubsland zu erkunden. Für knapp die Hälfte (47 Prozent) gehöre körperliche Aktivität zu ihrer Erholung dazu. Knapp ein Drittel der Befragten (31 Prozent) sage, sie wollen während des Urlaubs ihre Fitness nicht verlieren. Gut ein Viertel (26 Prozent) finde im Urlaub endlich genug Zeit für Sport und 17 Prozent wollten während ihres Urlaubs nicht zunehmen. 

 

Beliebteste Aktivitäten sind Schwimmen, Wandern und Fahrrad fahren 

 

Sei es, morgens im Pool Bahnen zu ziehen oder raus ins Meer zu schwimmen: Die Mehrheit der Befragten (59 Prozent) decke ihr Sportpensum im Urlaub am liebsten beim Schwimmen ab. Dicht darauf folgen die Wanderfans mit 58 Prozent. 44 Prozent erkunden ihren Urlaubsort am liebsten auf dem Fahrrad. Jeder Fünfte (20 Prozent) halte sich mit allgemeinen Fitnessübungen fit, fast ebenso viele (19 Prozent) halten es unkompliziert und gehen joggen. Immerhin jeder Siebte (14 Prozent) geht im Urlaub auf Tauchgang, während 13 Prozent mit Yoga-Übungen ausspannten. 

 

Der Rest setzt Prioritäten 

 

Diejenigen, die im Urlaub keinen Sport treiben, verzichteten darauf aus verschiedenen Gründen. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) sei der Meinung, dass sie Sport auch zu Hause treiben können - und verbringen ihre Zeit vor Ort lieber mit Sightseeing u.ä. Jeder Zweite (50 Prozent) wolle im Urlaub auch körperlich entspannen und lasse deshalb einmal Fünfe gerade sein. Vier von zehn Befragten (40 Prozent) sagen sie seien schlichtweg zu faul. Mehr als jedem Vierten (29 Prozent) sei das Klima am Urlaubsort oftmals zu heiß, um sich körperlich anzustrengen. 12 Prozent seien pragmatisch: ihnen machen die Sportsachen zu viel Gepäck.

pm, ots, mei

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".