· 

Sardinien -Eine wunderschöne Sommerreise

kachelmannwetter.com

"Das Leben auf Sardinien ist vielleicht eines der besten, das sich ein Mensch vorstellen kann: 24.000 Quadratmeter Wald, Land und Küsten, eingetaucht in ein wunderschönes Meer, sollten etwa dem entsprechen, was ich Gott vorschlagen würde für unser Paradies." (Fabrizio De Andrè, Italienischer Dichter und Musiker)

 

 Ein Katzensprung von Korsika entfernt

 

Sardinien ist die zweitgrößte Insel Italiens und liegt im Mittelmeer und ist einen Katzensprung Korsika entfernt, einer zu Frankreich gehörigen Insel. Sardinien erreicht man beispielsweise in fünf Stunden mit der Fähre von Rom aus und in sieben Stunden von Nizza. Die Griechen nannten die Insel Hyknusa oder Ichnussa, wegen ihrer Ähnlichkeit mit einem riesigen Fussabdruck. Der Name Sardinien kommt dagegen vom lateinischen Sardinia. Die Bezeichnung Sardinien ist übrigens schon  den Phöniziern geläufig gewesen.

 

Sardinien hat den größten Küstenanteil

 

Mit einer Länge von 1840 Kilometer ist Sardinien die Region Italiens mit dem größten Küstenanteil.  Viele Strände der Insel gehören zu den schönsten Europas, so etwa Villasimius, die Costa Smeralda oder die Küste von Alghero. Andere Strände , haben ihre wilde Natürlichkeit beibehalten. Dazu gehören die Strände von Berchida, Ogliastra und der Provinz Oristano. Die Region bietet neben den vielen Strände auch zahlreiche historische und archäologischen Zeugnisse. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0