· 

Autokauf: Münchner und Frankfurter gehen zur Bank

Duisburger schließen besonders häufig einen Autokredit ab, Dresdner vergleichsweise selten 

In Duisburg sind Autos besonders oft von der Bank finanziert: 37 Prozent häufiger als im Bundesdurchschnitt. Auch in Köln und Hamburg schlossen Verbraucher überdurchschnittlich häufig einen Autokredit ab (jeweils  plus 28 Prozent). Deutlich seltener benötigten Dresdner und Bonner einen Autokredit. Verglichen mit dem Bundesschnitt liehen Kunden dort 34 Prozent beziehungsweise 28 Prozent seltener Geld für den Fahrzeugkauf. So eine Erhebung des Vergleichsportals Check 24. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0