· 

Die Mietwagenpreise steigen in der Urlaubszeit stark an

Das sind 54 Prozent mehr als im Jahresmittel (26 Euro). Am stärksten falle der Preisanstieg in Griechenland und Portugal aus. In beiden Ländern werde in den Sommermonaten mehr als doppelt so viel Wagenmiete fällig als über das gesamte Jahr hinweg.

 

Vergleichsweise wenig stiegen die Mietwagenpreise in den USA - 24 Prozent verglichen mit dem Jahresschnitt. Dieser liege mit durchschnittlich 46 Euro pro Tag aber deutlich über den europäischen Urlaubsländern. 

 

Deutliche Preisanstiege beobachtet

 

"Auch wenn es in beliebten Ferienländern wie Spanien oder Italien ausreichend Mietwagenkontingente gibt, beobachten wir aufgrund der steigenden Nachfrage in den Sommermonaten regelmäßig deutliche Preisanstiege", sagt Andreas Schiffelholz, Geschäftsführer Mietwagen bei CHECK24. "Urlauber sollten also nicht mehr länger warten, denn je kurzfristiger die Mietwagenbuchung, desto höher sind die Kosten üblicherweise." 

In Spanien, dem  beliebtesten Ziel für Reisen mit dem Mietwagen - Fahrzeuge sei vergleichsweise günstig. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0