· 

Organspende soll Unterrichtsthema werden

"Da eine Entscheidung gegen die Organspende mit der Vollendung des 14. Lebensjahres und die Entscheidung für die Organspende im Alter von 16 Jahren getroffen werden kann, ist es sinnvoll, bereits in der Schule mit der Aufklärungsarbeit zu beginnen", heißt es in dem Plan, der der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegt.

 

Auf diese Weise könnten mögliche Berührungsängste mit dem "mitunter tabuisierten Thema" frühzeitig verhindert oder abgebaut werden. Spahn begrüßte den Ansatz der Fachleute. "Die differenzierte Ansprache verschiedener Zielgruppen in der Bevölkerung helfen, Organspende zu einer Selbstverständlichkeit zu machen", sagte Spahn. Neben den Schülern sollen auch Migranten und Senioren gesondert adressiert werden. Die Bürger ab 65 Jahre sollten insbesondere aufgeklärt werden, dass für die Organspende keine Altersgrenze existiere, heißt es in dem Initiativplan. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".