· 

So trotz man der Hitze bei der Autofahrt

Wie Sie trotz Temperaturen nahe der 40-Grad Marke einen kühlen Kopf hinter dem Steuer bewahren, zeigen folgende Tipps des ADAC Hessen-Thüringen.„Wird es draußen heiß, steigt die Unfallgefahr“, so Cornelius Blanke, Pressesprecher des ADAC Hessen-Thüringen.

 

„Fahren Sie deshalb defensiv und legen Sie bei längeren Strecken regelmäßige Pausen ein.“ Öffnen Sie vor Fahrtbeginn alle Türen des Fahrzeugs, um frische Luft ins Autoinnere zu lassen. Das erspart Ihnen stickige Luft und der Kühlung die schwerste Arbeit.

 

 

Die Lüftung auf Umluft stellen

 

Vor dem Einschalten der Klimaanlage, sollten Sie alle Türen und Fenster wieder schließen. Zunächst die Lüftung auf Umluft stellen, bevor die Klimaanlage aktiviert wird. So kühlt der Innenraum schneller herunter. Aber Achtung: Zwischen Innen- und Außentemperatur sollten maximal sechs Grad Celsius Unterschied liegen. Wird die Klimaanlage zu kalt eingestellt, drohen Kopfschmerzen und Kreislaufprobleme.

 

  • Stellen Sie den Luftstrom so ein, dass er über die Insassen hinweggeführt wird. So vermeiden Sie Erkältungen und Verspannungen.
  • Stellen Sie kurz vor dem Ende der Fahrt die Kühlung aus und lassen Sie lediglich die Lüftung weiterlaufen. So trocknet Kondenswasser im System der Klimaanlage und Bakterien sowie Pilze können sich nicht festsetzen und vermehren.
  • Gerade im Stau oder „Stop and Go“-Verkehr wird der Motor nicht durch den Fahrtwind gekühlt. Droht er zu überhitzen, schalten Sie die Heizung ein. So wird warme Luft vom Motor weggeführt.
  • Lassen Sie niemals, auch nicht für kurze Zeit, Kinder, bewegungseingeschränkte Personen oder Tiere im Auto zurück. Selbst bei geöffnetem Fenster können die Temperaturen im abgestellten Fahrzeug schnell auf 60-Grad Celsius und mehr steigen, was in kurzer Zeit zu Dehydration führt.
  • Trinken Sie bei starker Hitze ausreichend, am besten bis zu drei Litern am Tag. Allerdings sollten Sie auf eisgekühlte Getränke verzichten. Die können zu verstärktem Schwitzen und Magenbeschwerden führen. Hilfreich sind dagegen ungesüßte Getränke wie Mineralwasser, Schorle oder Tee.
  • Parken Sie nach Möglichkeit im Schatten oder im Parkhaus. Ist dies nicht möglich, decken Sie die Frontscheibe mit einem Thermo-Scheibenschutz ab. Dieser reflektiert die Sonne und verhindert die direkte Sonneneinstrahlung.
  • Kindersitze können Sie schützen, indem Sie diese mit einem Tuch abdecken. pm, Quelle: ADAC Hessen-Thüringen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".