Schwaches Vorbereitungsspiel, erster Sieg

Das war nicht wirklich sein Tag. Schalke-Neuzugang. Benito Raman, versiebte beim schwachen 3:1 (1:0)-Testsieg bei Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen eine Top-Tormöglichkeit, als er kurz vor dem Halbzeitpfiff unbedrängt aus fünf Metern am leeren Tor der Kleeblätter vorbeischoss.

 

Trotzdem: „Meine Art zu spielen, passt perfekt hierhin“, ist sich Raman sicher, dass er seinem neuen Verein auf lange Sicht helfen kann. Aber, wenn es beim ersten Testspiel in Oberhausen ein kleines Stürmer-Wettrennen gegeben haben soll, dann ging Ahmed Kutucu daraus als Sieger hervor. Kutucu steuerte gegen Oberhausen einen Doppelpack bei (46./87.), Rabbi Matondo sammelte nicht nur wegen seines Führungstores (13.) ebenfalls Pluspunkte.

 

David Wagner hat einige gute Geschichten gesehen

 

Guido Burgstaller, der eingewechselte Steven Skrzybski und Neuzugang Raman konnten dagegen kaum Akzente setzen. Mark Uth saß wegen Trainingsrückstands nur auf der Tribüne. Trainer David Wagner erkannte nach dem Spiel: "Ich habe einige gute Geschichten gesehen, aber auch noch einiges, an dem wir arbeiten müssen. Das, was man erwarten darf, haben wir bekommen". mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0