· 

Große Flüsse haben mehr als 100 Tage Niedrigwasser geführt

Das geht nach einem Bericht der Düsseldorfer "Rheinischen Post" aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor.

 

"Die Klimakrise erreicht unsere Flüsse", erklärte Grünen-Naturschutzexpertin Steffi Lemke. Allein der Rhein bei Emmerich war an 132 Tagen betroffen. Auf 183 Tage kam die Elbe bei Magdeburg, auf 175 die Oder bei Hohensaaten. Nach Einschätzung von Lemke hat der andauernde Wassermangel "fatale Auswirkungen auf Umwelt und Artenvielfalt". Für Tiere und Pflanzen bedeute der Zustand purer Stress. Auch die Folgen für die Wirtschaft seien massiv. "Die Klimakrise wird diese Extreme weiter verstärken", sagte Lemke voraus. Die Bundesregierung müsse "im Kampf gegen die Klimakrise endlich liefern". pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".