Zwei Testspiele und der Aufsichtsrats-Chef unter Druck

Heute bestreiten die Schalker gleich zwei Testspiele innerhalb weniger Stunden. Um 14 Uhr misst sich die Mannschaft von Chef-Trainer David Wagner in Mittersill mit Alanyaspor aus der Türkei.

 

Der Gegner um 18 Uhr ist dann in Saalfeld der spanische Erstligist Villarreal. Beide Spiele können Fans live auf der Internetseite des Vereins verfolgen. Unterdessen ist S04-Aufsichtsratschef Clemens Tönnies mächtig unter Druck geraten. Auslöser war eine Rede während einer Feierstunde zum "Tag des Handwerks". Dort hatte er einen Zusammenhang zwischen Klimawandel und Afrikanern hergestellt.

 

20 Kraftwerke in Afrika finanzieren

 

Seine Kernaussage zusammengefasst: Es wäre besser, wenn man in Afrika 20 Kraftwerke finanzierte, als zuzulassen, dass die Afrikaner immer mehr Bäume abholzten. Dann würden sie auch aufhören, wenn es dunkel ist, Kinder zu produzieren. Diese Aussagen sorgten für Irritationen bei den Gästen der Feierstunde und einen Shitstorm im Netz. 

 

"Es tut mir sehr leid"

 

Jetzt rudert Tönnies zurück. Auf der Schalke-Webseite teilten er den Fans und Mitgliedern nun folgendes mit: "Liebe Schalker, als Vorsitzender des Aufsichtsrats des FC Schalke 04 stehe ich 1.000 prozentig hinter unseren Vereinswerten. Dazu gehört der Einsatz gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung.

Vor diesem Hintergrund möchte ich mich explizit bei euch, den Fans, Mitgliedern und Freunden des FC Schalke 04, für meine Aussage beim Tag des Handwerks entschuldigen. Sie war falsch, unüberlegt und gedankenlos und entsprach in keiner Weise unserem Leitbild. Es tut mir sehr leid. Clemens Tönnies".

 

2012 hat der Verein ein "Leitbild" verabschiedet

 

Im Jahr 2012 hatte der Verein ein Leitbild verabschiedet. Dort heißt es unter Punkt 8: "Von uns Schalkern geht keine Diskriminierung oder Gewalt aus. Wir zeigen Rassismus die Rote Karte und setzen uns aktiv für Toleranz und Fairness ein". mei"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

es freut mich, dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Was erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit steht der Blog. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Themen, die viele in ihren Bann ziehen. Mit dabei ist die junge Klimaaktivistin Greta Thunberg und der US-Präsident Donald Trump. Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben.

Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft" und "Reise" und beschäftigt sich mit allen Facetten dieser Branchen.