· 

Pay TV-Sender überträgt alle 32 Spiele der ersten Runde des DFB-Pokals

Den Anfang macht am Freitagabend der Vizemeister Borussia Dortmund, der beim Drittligisten KFC Uerdingen antreten muss. Der Ex-Borusse Kevin Großkreutz feiert dabei sein Wiedersehen mit seinem BVB. Außerdem treffen Sandhausen und Borussia Mönchengladbach sowie Ingolstadt und Nürnberg im Bayernderby aufeinander.

 

Am Samstag wird dann ab 15.30 Uhr um den Einzug in die zweite Runde gespielt und es erwarten die deutschen Fußballfans einige brisante Derbys. Beim Rheinland-Pfalz Derby spielt der 1. FC Kaiserslautern gegen FSV Mainz 05. Zeitgleich treffen im Rhein-Derby Alemannia Aachen und Bayer 04 Leverkusen aufeinander. Abends kommt es zur Partie der Rivalen SSV Ulm und 1. FC Heidenheim.

 

Der Sonntag ist vollgepackt mit Pokalspielen

 

Das Abendspiel bestreiten Atlas Delmenhorst und der benachbarte Bundesligist Werder Bremen. Auch der Sonntag ist vollgepackt mit Pokalspielen. Dann möchte unter anderem der Drittliga-Aufsteiger Waldhof Mannheim für eine Sensation sorgen und den Pokalsieger von 2018 Eintracht Frankfurt ein Bein stellen.

 

Fast ein Klassiker: Energie Cottbus trifft auf Bayern München

 

Den Abschluss der ersten Pokalrunde bilden am Montagabend der ehemalige Bundesligist Energie Cottbus, der mit dem Rekordmeister Bayern München und amtierenden Pokalsieger das große Los gezogen hat.

pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0