· 

ING Bank bleibt weiter Hauptsponsor des Basketballs

Nick Jue, Vorsitzender des Vorstands und Waltraud Niemann, Leiterin Communication & Brand der ING in Deutschland unterzeichneten dazu in Frankfurt mit DBB-Präsident Ingo Weiss und DBB-Vizepräsident Werner Lechner einen neuen Vertrag mit Laufzeit bis 30. September 2024. 

 

Nick Jue sagte zur Partnerschaft mit dem DBB: "Wir drücken dem DBB-Team in China die Daumen für eine erfolgreiche WM und freuen uns, als stolzer Partner aller deutschen Herren-, Damen- und Nachwuchsnationalmannschaften, diesen tollen dynamischen Teamsport langfristig weiter zu fördern". Der DBB habe es mit seiner Nachwuchsarbeit geschafft, vielen Spielern den Weg in die NBA zu bereiten. Er habe verdientermaßen den Zuschlag für die Finalrunde der Basketball-EM 2021 erhalten und könne sich berechtigte Hoffnungen auf Olympia-Teilnahmen 2020 in Tokio und 2024 in Paris machen. Mit der Streetball-Variante 3×3 werde nun eine weitere Basketball-Spielform olympisch. Auch hier sei der "ING 3×3 German Championship" mit dem DBB gemeinsam am Ball. 

 

Partnerschaft ist in vieler Hinsicht einmalig

 

"Die Partnerschaft mit der ING ist in vielerlei Hinsicht einmalig. Zum einen ist die Dauer der Zusammenarbeit natürlich etwas ganz Besonderes. Die ING wird im Jahr 2023 bereits seit 20 Jahren unser Hauptsponsor sein. Aber auch wie diese Partnerschaft gelebt wird, wie man gegenseitig Ideen und Projekte entwickelt und die Begeisterung auf beiden Seiten für unseren schönen Sport, ist nicht so schnell ein zweites Mal zu finden",  so DBB-Präsident Ingo Weiss.

 

Leistungsstarker Partner an der Seite des Basketballs

 

Insofern freue sich Weiss, auch in den kommenden fünf Jahren einen verlässlichen, kompetenten, leistungsstarken und kreativen Partner an der Seite des Basketballs zu haben. Es gebe im Rahmen der Partnerschaft nach wie vor viele gemeinsame Vorstellungen, wie man den Basketball in Deutschland weiter nach vorne bringen könne. Der DBB sei gut aufgestellt und die kommenden Jahre ließen einiges erwarten. Durch die sogenannten Fenster sei die Herren-Nationalmannschaft mittlerweile mehrmals im Jahr präsent und damit attraktiver "für unsere Partner". 

 

Die Partnerschaft zwischen ING und DBB besteht seit 2003 

 

Bereits seit dem Jahr 2003 sponsert die ING in Deutschland sämtliche Herren-, Damen- und Jugend-Nationalmannschaften des DBB. Die Vertragslaufzeit war zuletzt vor drei Jahren bis zum 30. September 2020 verlängert worden. Mit der 3×3 Tour zur "ING 3×3 German Championship" bringen DBB und ING seit 2017 Basketball aus der Halle auf öffentliche Plätze in deutschen Großstädten. pm, ots, mei

Bildrechte: ING Deutschland Fotograf: Fritz Philipp / ING Deutschland

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".