· 

Ex-Kanzler Schröder warnt die SPD vor einem Linksruck

Das sagt Schröder in einem Doppelinterview mit dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

Als Beispiel nannte Schröder den Klimaschutz. "Man muss klar Position beziehen, aber zugleich deutlich machen, dass die Ziele nur über die Zeitschiene durchgesetzt werden können, damit es keine sozialen Verwerfungen in der Gesellschaft gibt." Der vernünftige Kohlekompromiss sei ein gutes Beispiel. Schröder mahnte auch: "

 

SPD muss die politische Mitte gewinnen

 

Die SPD kann als Volkspartei nur erfolgreich sein und regierungsfähig bleiben, wenn sie die politische Mitte für sich gewinnt." Das sei 1998 und 2002 gelungen, 2005 mit immerhin 34,2 Prozent fast auch. pm, ots

 

 

English version

 

Former Chancellor Gerhard Schröder (SPD) has warned his party against a shift to the left. "It is a mistake to want to become greener than the Greens and left than the left. Then the SPD will become superfluous," Schröder said. This is what Schröder says in a double interview with North Rhine-Westphalian Prime Minister Armin Laschet (CDU) of the Düsseldorf "Rheinische Post".

 

Schröder cited climate protection as an example. "One must take a clear position, but at the same time make it clear that the goals can only be achieved over time so that there are no social upheavals in society. The sensible coal compromise is a good example. Schröder also warned: "

 

SPD must win the political centre

 

The SPD as a people's party can only be successful and remain capable of government if it wins the political centre for itself". This had been achieved in 1998 and 2002, and in 2005 with 34.2 percent almost as well. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".