· 

Ex-Kanzler Schröder: Armin Laschet wird Kanzlerkandidat der Union

"Ich würde ein gutes Abendesssen in diesem schönen Restaurant darauf verwetten, dass die CDU am Ende auf ihn zukommen wird", sagte Schröder in einem Doppelinterview mit Laschet der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

"Es gibt in der CDU eine Debatte, ob die Vorsitzende geeignet ist. Das will ich nicht beurteilen", betonte Schröder. "Aber dass Armin Laschet hier als Ministerpräsident einen guten Job macht, ist offensichtlich und natürlich ist der nordrhein-westfälische Regierungschef immer auch ein potentieller Kanzlerkandidat."

 

Die Parteivorsitzende wird diesen Prozess führen

 

Laschet selbst sagte dazu: "Ich bin sehr gerne Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, da gibt es auch noch viel zu tun und über die Kanzlerschaft werden wir entscheiden, wenn der Zeitpunkt da ist." Auf die Frage, ob die Kanzlerkandidatur in der Union offen sei, antwortete Laschet: "Das ist eine Binsenweisheit. Die Parteivorsitzende wird diesen Prozess führen und es ist verabredet, dass wir uns rechtzeitig vor der Wahl 2021 über einen Kandidaten oder eine Kandidatin verständigen." Zur Frage, ob die SPD noch einen Kanzlerkandidaten brauche, sagte Schröder: "Natürlich, sie darf den Anspruch nicht aufgeben, den Regierungschef in Deutschland wieder zu stellen." Er sei "guter Hoffnung", dass "dieser schwierige Findungsprozess" irgendwann abgeschlossen sei und dann auch wieder eine stärkere SPD sichtbar werde. pm, ots

 

English version

 

Former German Chancellor Gerhard Schröder (SPD) firmly expects NRW Prime Minister Armin Laschet to become the next candidate for Chancellor of the Union. "I would bet a good dinner in this beautiful restaurant that the CDU will eventually come to him," Schröder said in a double interview with Laschet of the Düsseldorf "Rheinische Post".

 

"There is a debate in the CDU as to whether the chairman is suitable. I don't want to judge that", Schröder stressed. "But it is obvious that Armin Laschet is doing a good job here as Prime Minister, and of course the North Rhine-Westphalian head of government is always a potential candidate for Chancellor.

 

The party leader will lead this process

 

Laschet himself said: "I like being Prime Minister of North Rhine-Westphalia very much, there is still a lot to do and we will decide on the chancellorship when the time comes". When Laschet was asked whether the candidacy for chancellorship in the Union was open, he replied: "This is a truism. The party leader will lead this process and it has been agreed that we will agree on a candidate in time for the 2021 election." On the question of whether the SPD still needed a candidate for chancellor, Schröder said: "Of course, it must not give up its claim to reinstate the head of government in Germany. He was "hopeful" that "this difficult process of finding a successor" would be completed at some point and that a stronger SPD would then become visible again. pm, ots

Translated with www.DeepL.com/Translator

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".