· 

Die Walddorfschulen haben Zulauf wie noch nie

Im Vorjahr waren es 6 599 gewesen, im Jahr 1992 erst 5 .175. Vor hundert Jahren, im September 1919, eröffnete in Stuttgart die Betriebsschule der Waldorf-Astoria-Zigarettenfabrik. Von ihr haben die Waldorfschulen ihren Namen. Ihre Lehrerinnen und Lehrer wurden von Rudolf Steiner pädagogisch geschult, dem Begründer der Anthroposophie. 

 

Ein kleiner, aber zunehmender Teil der Kinder in Deutschland besucht eine Freie Waldorfschule. Insgesamt machten 2018 die Einschulungen an Freien Waldorfschulen rund 1,0 % der insgesamt 728 334 Einschulungen in Deutschland aus. Dieser Anteil hat sich seit 1992 etwa verdoppelt, als er noch bei rund 0,6 % lag. Die Zunahme entspricht der seit vielen Jahren andauernden Entwicklung, dass Eltern für ihre Kinder anteilig häufiger eine private Grund- oder weiterführende Schule wählen. 

 

Viele Waldorflehrerinnen und -lehrer unterrichten in Teilzeit 

 

Insgesamt besuchten im Schuljahr 2018/19 in Deutschland rund 85 500 Kinder und Jugendliche eine Freie Waldorfschule. Zum Vergleich: 2008/09 waren es rund 79 600 gewesen. Im Schuljahr 2018/19 gab es bundesweit 228 Freie Waldorfschulen und damit 24 mehr als zehn Jahre zuvor. Auffällig dabei: Im Unterschied zu allen anderen Schularten lag die Zahl der in Teilzeit unterrichtenden Lehrkräfte an Waldorfschulen (4 464) höher als die Zahl der Vollzeit-Lehrkräfte (2 931). 

 

In Baden-Württemberg besuchen die meisten Kinder die Walddorfschulen

 

Rund 28.200 Kinder im Grundschulalter (Primarbereich) besuchten im Schuljahr 2018/2019 eine Freie Waldorfschule. Das waren 2,4 % mehr als im Vorjahr. 41.500 besuchten den Sekundarbereich I an einer Freien Waldorfschule als weiterführende Schule (plus 0,3 %). Rückläufig war hier einzig die Zahl der Schülerinnen und Schüler im Sekundarbereich II (15 800 Kinder, 1,7 % weniger als im Vorjahr). Betrachtet man die Bundesländer, besuchen immer noch die meisten Kinder in Baden-Württemberg eine Freie Waldorfschule. Im abgelaufenen Schuljahr waren dies

23.100. 

 

Mehr Studierende der Waldorfpädagogik 

 

Auch die Zahl der Studierenden der Waldorfpädagogik nimmt zu. Zwar gibt es in der amtlichen Hochschulstatistik dazu keine bundesweiten Gesamtzahlen, jedoch solche für einzelne Einrichtungen. Das Institut für Waldorfpädagogik der Freien Hochschule Stuttgart trägt als einziges in der Hochschulstatistik erfasstes Institut die Waldorfpädagogik im Namen. Hier waren im Wintersemester 2017/18 zum Beispiel 269 Studierende eingeschrieben - mehr als doppelt so viele wie noch im Wintersemester 2001/02 (119 Studierende).

 

Hochschulen gingen aus Lehrerbildungskursen hervor

 

Diese Hochschule ging nach eigenen Angaben auch aus den ersten Lehrerbildungskursen hervor, die Rudolf Steiner im Jahr 1919 auf der Stuttgarter Uhlandshöhe abgehalten habe. Eine staatlich anerkannte Hochschulausbildung in Waldorfpädagogik vermittelt zudem die Alanus-Hochschule, die Standorte in Alfter bei Bonn sowie in Mannheim hat. Die Zahl der in der Hochschulstatistik erfassten Pädagogikstudierenden an der Alanus-Hochschule hat sich zwischen den Wintersemestern 2007/2008 und 2017/2018 von 16 auf 491 erhöht. pm, ots

 

English version

 

In no previous year in Germany had there been as many school enrolments at Independent Waldorf Schools as in 2018. According to the Federal Statistical Office (Destatis), in the past school year a total of 7,041 pupils enrolled at independent Waldorf schools. In the previous year there had been 6,599, in 1992 only 5,175. A hundred years ago, in September 1919, the company school of the Waldorf-Astoria cigarette factory opened in Stuttgart. The Waldorf schools take their name from it. Their teachers were trained pedagogically by Rudolf Steiner, the founder of anthroposophy. 

 

A small but increasing number of children in Germany attend a Waldorf School. In 2018, the total number of children enrolled in an Independent Waldorf School was about 1.0% of the 728,334 enrolments in Germany. This share has roughly doubled since 1992, when it was still around 0.6%. This increase is in line with the trend that has been going on for many years now that parents are more likely to choose a private primary or secondary school for their children. 

 

Many Waldorf teachers teach part-time 

 

A total of around 85,500 children and young people attended a Waldorf School in Germany in the 2018/19 school year. For comparison: in 2008/09 there were around 79,600. In the school year 2018/19 there were 228 independent Waldorf schools nationwide, 24 more than ten years earlier. What is striking: in contrast to all other types of schools, the number of part-time teachers at Waldorf Schools (4,464) was higher than the number of full-time teachers (2,931). 

 

Most children in Baden-Württemberg attend Walddorf schools

 

Around 28,200 children of primary school age (primary school) attended a Waldorf School in 2018/2019. This was 2.4 % more than in the previous year. 41,500 attended lower secondary school at an independent Waldorf school as a secondary school (plus 0.3%). The only decline was in the number of pupils in upper secondary education (15,800 children, 1.7% fewer than in the previous year). Looking at the federal states, most children in Baden-Württemberg still attend an Independent Waldorf School. In the past school year these were

23.100. 

 

More students of Waldorf Education 

 

The number of Waldorf education students is also increasing. Although the official university statistics do not contain any nationwide total figures, there are figures for individual institutions. The Institut für Waldorfpädagogik of the Freie Hochschule Stuttgart is the only institute included in the university statistics to bear the name Waldorf Education. In the winter semester 2017/18, for example, 269 students were registered here - more than twice as many as in the winter semester 2001/02 (119 students).

 

Universities emerged from teacher training courses

 

According to his own statements, this university also emerged from the first teacher training courses that Rudolf Steiner held at Uhlandshöhe in Stuttgart in 1919. The Alanus University, which has locations in Alfter near Bonn as well as in Mannheim, also provides a state-approved university education in Waldorf Education. The number of pedagogy students at the Alanus University included in the university statistics increased from 16 to 491 between the winter semesters 2007/2008 and 2017/2018. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".