· 

Zahl der türkischen Asylbewerber nimmt ständig zu

Das geht aus Daten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, die der Düsseldorfer "Rheinischen Post" vorliegen.

 

Auch die Anerkennungsquote steigt. Von Januar bis August dieses Jahres stellten 7610 Türken einen Asylantrag in Deutschland, die Anerkennungsquote lag bei 44,8 Prozent. 10.655 Anträge nahm das BAMF im Jahr 2018 entgegen. Damals lag die Anerkennungsquote bei 41,4 Prozent. Im Jahr davor waren es 8483 Anträge türkischer Bürger bei einer Anerkennungsquote von 28,1 Prozent.

 

Die Türkei liegt auf Platz vier

 

Im Putschjahr 2016 selbst taucht die Türkei noch nicht in den Statistiken des BAMF unter den zehn wichtigsten Herkunftsstaaten für Asylbewerber auf. Mittlerweile liegt sie auf Platz vier hinter Syrien, Irak und Nigeria. 2018 belegte sie noch den fünften Rang der Hauptherkunftsländer, 2017 war es Platz 6. Setzt sich der bisherige Trend für 2019 fort, wird die Zahl am Jahresende erneut über Vorjahresniveau liegen. pm, ots

 

English version

 

The number of Turkish asylum seekers has increased continuously since the coup attempt by the Turkish military in July 2016. This is the result of data provided by the Federal Office for Migration and Refugees (BAMF) to the Düsseldorf "Rheinische Post".

 

The recognition rate is also rising. From January to August of this year, 7610 Turks applied for asylum in Germany, the recognition rate was 44.8 percent. The BAMF received 10,655 applications in 2018. At that time, the recognition rate was 41.4 percent. In the previous year, there were 8483 applications from Turkish citizens with a recognition rate of 28.1 percent.

 

Turkey ranks fourth

 

In the 2016 coup year itself, Turkey does not yet appear in the BAMF statistics among the ten most important countries of origin for asylum seekers. Turkey now ranks fourth behind Syria, Iraq and Nigeria. In 2018 it ranked fifth among the main countries of origin, in 2017 it was ranked 6th. If the previous trend for 2019 continues, the number at the end of the year will again be above the previous year's level. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".