· 

Klimapaket: Familienunternehmer wollen keine Subventionen für einzelne Gruppen

"Der Versuchung, den Emissionshandel durch Einschränkungen und neue milliardenschwere Subventionen und Förderprogramme für bestimmte Klientele zu verwässern, müssen die Koalitionäre widerstehen", sagte Verbandschef Eberhard von Eben-Worlée der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

"Solche Subventionen senken zwar optisch den Preis der Zertifikate, verteuern aber insgesamt massiv den Klimaschutz. Diese im Haushalt verborgene Zeche zahlt dann der Steuerzahler", warnte von Eben-Worlée.

Der Kostenschub des geplanten Emissionshandels, der auf die klimapolitischen Ziele ausgerichtet sei, müsse gekoppelt sein an eine signifikante Reform der Abgaben, Umlagen und Steuern.

 

Mittelstand darf nicht zusätzlich belastet werden

 

"Der industrielle Mittelstand darf unterm Strich nicht zusätzlich belastet werden, denn für den Klimaschutz müssen die Unternehmen massiv in Innovationen investieren", sagte der Verbandschef. Die Wirtschaft brauche zudem rasch Planungssicherheit. "Die Politik darf die Wirtschaft nicht im Ungefähren lassen, sondern muss am Freitag einen konkreten Pfad aufzeigen, wie das CO2-Ziel erreicht und die Bepreisung hierfür aussehen soll", sagte Eben-Worlée.

pm, ots

 

English version

 

The Association of Family Entrepreneurs has called on the coalition parties to abandon billions in new subsidies and support programmes for individual groups such as homeowners and motorists in the climate package. "The temptation to dilute emissions trading through restrictions and new billion-dollar subsidies and subsidy programs for certain clientele must be resisted by the coalition members," said association leader Eberhard von Eben-Worlée of the Düsseldorf "Rheinische Post".

 

"Such subsidies reduce the price of the certificates optically, but make climate protection much more expensive. The taxpayer then pays for the coal that is hidden in the household," warned von Eben-Worlée.

The cost push of the planned emission trade, which is aligned to the climaticpolitical goals, must be coupled to a significant reform of the duties, levies and taxes.

 

SMEs must not be burdened additionally

 

"The bottom line is that small and medium-sized industrial enterprises must not be burdened additionally, because companies have to invest massively in innovations to protect the climate," said the association's head. The industry also needs planning security quickly. "Politicians must not leave the economy in the lurch, but must show a concrete path on Friday as to how the CO2 target will be achieved and the pricing for it will look," Eben-Worlée said.

pm, ots

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".