· 

Anzeigepflicht für Steuersparmodelle gefordert

"Im Moment führen wir auf EU-Ebene eine Meldepflicht für grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle ein, die große Unternehmen oder reiche Bürger nutzen, um weniger Steuern zu zahlen", sagte Scholz der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

Dadurch sollten die Gesetzgeber in die Lage versetzt werden, solche Schlupflöcher zu schließen. "Als Bundesfinanzminister bin ich dafür, einen Schritt weiterzugehen und die Anzeigepflicht nicht auf grenzüberschreitende Geschäfte zu beschränken, sondern auch inländische Modelle einzubeziehen", sagte der SPD-Politiker. "Auch für Steuergestaltungsmodelle, die nur in Deutschland stattfinden, brauchen wir eine Anzeigepflicht, damit der Staat Bescheid weiß, was da läuft", sagte Scholz. "Wenn sich der Steuerberater ein schickes Steuersparmodell für seine Kunden ausgedacht hat, soll er uns das auch erzählen. Wenn er Pech hat, sagen wir dann, das ist keine gute Idee, und ändern die Gesetze", erklärte er. "Das betrifft natürlich nicht Otto Normalverbraucher, sondern nur große Unternehmen und sehr reiche Steuerbürger." pm, ots

 

English version

 

Federal Finance Minister Olaf Scholz (SPD) wants to legally oblige tax consultants of large companies and wealthy citizens to report tricks for tax avoidance to the tax authorities on a national level as well. "At the moment, we are introducing a reporting requirement at EU level for cross-border tax planning models that large companies or wealthy citizens use to pay less tax," Scholz told the Düsseldorf-based Rheinische Post.

 

This should enable legislators to close such loopholes. "As Federal Minister of Finance, I am in favour of going one step further and not restricting the duty of disclosure to cross-border transactions, but also including domestic models," said the SPD politician. "We also need a duty of disclosure for tax structuring models that only take place in Germany, so that the state knows what is going on," Scholz said. "If the tax consultant has come up with a smart tax-saving model for his clients, he should also tell us. If he's unlucky, let's say it's not a good idea and change the laws," he explained. "Of course, this doesn't affect ordinary consumers, but only large companies and very wealthy taxpayers. pm, ots

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".