· 

Warnung vor Manipulationen bei der Wahl in Polen

"Es ist möglich, dass die PiS die Macht verliert. Aber dann werden die Nationalkonservativen versuchen, einige Abgeordnete zu sich zu holen und zu bestechen. Dabei sind sie sehr effizient. Sie wissen, wie so etwas geht", sagt Sierakowski im Interview mit der in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland".

 

Die aktuelle Regierungspartei PiS mit ihrem Vorsitzenden Jarosław Kaczyński habe schon oft polnisches Recht gebrochen. Sie wolle mit allen Mitteln eine Niederlage verhindern und wäre dafür auch bereit, "einen Machtwechsel zu manipulieren". Sollte die PiS bei der Wahl die Mehrheit verfehlen, würde sie versuchen, Abgeordnete anderer Parteien für sich zu gewinnen und zu bestechen. "Dabei sind sie sehr effizient. Sie wissen, wie so etwas geht", so Sierakowski. 

Die Popularität Kaczyńskis und seiner Partei führt der Gründer von »Krytyka Polityczna«, eines Kulturzentrums und Verlages, auf die Sozialprogramme der Regierung zurück. Die Opposition sei zurzeit machtlos. "Sie kommt nicht gegen Kaczyńskis soziale Versprechen an und ist weniger glaubwürdig." pm, ots

 

English version

 

The sociologist Sławomir Sierakowski warns against manipulation by the national conservatives around the parliamentary elections in Poland on Sunday. "It is possible that the PiS will lose power. But then the National Conservatives will try to get and bribe some MPs. They're very efficient at the same time. They know how to do that," Sierakowski says in an interview with the daily newspaper "neues deutschland", which appears in Berlin.

 

The current governing party PiS with its chairman Jarosław Kaczyński has often broken Polish law. It wants to prevent defeat by all means and is prepared to "manipulate a change of power". Should the PiS miss the majority in the election, it would try to win and bribe members of parliament from other parties. "They are very efficient. They know how to do that," Sierakowski said. The founder of "Krytyka Polityczna", a cultural center and publishing house, attributes the popularity of Kaczyńskis and his party to the government's social programs. The opposition is currently powerless. "It can't compete with Kaczyńskis's social promises and is less credible." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".