· 

Influencer leisten wichtigen Beitrag für die Gewinnung von Kunden

Mit dem Siegeszug der sozialen Medien steigt der Einfluss von "Influencern". Das sind per Definition digitale Meinungsmacher, die hohes Ansehen genießen und in sozialen Netzwerken über bestimmte Themen, Produkte und Unternehmen berichten. 29 Prozent der Bundesbürger haben bereits ein Produkt aufgrund von Influencer-Marketing gekauft. Zu diesen Ergebnissen kommt eine repräsentative Befragung der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC). Dafür wurden im Sommer 2018 über 2.000 Menschen ab 16 Jahren in Deutschland befragt. 

 

"Konsumenten nutzen immer häufiger soziale Medien. Speziell jüngere Zielgruppen sind täglich extensiv auf Social-Media-Plattformen unterwegs - im Durchschnitt mehr als fünf Stunden am Tag. Sie folgen bekannten Influencern, deren Meinung und Tipps zu Marken und Produkten ein hohes Gewicht haben. Influencer-Marketing wird für Unternehmen damit immer stärker zu einem wichtigen Kanal für ihre Werbung und das Online-Marketing", kommentiert Susanne Arnoldy, Partner bei PwC Deutschland und für Digital Services für Consulting Europe verantwortlich. 

 

Der Einfluss von Influencern steigt 

 

Jeder Dritte ist bereits in sozialen Netzwerken durch Influencer auf ein Produkt aufmerksam geworden. Bei den 16- bis 19-Jährigen sind es sogar 76 Prozent. Bei den über 60-Jährigen geben immerhin noch 14 Prozent an, im Rahmen einer solchen Kampagne über ein Produkt erfahren zu haben. Vor allen bei den Themen Essen und Ernährung sowie Reisen beziehen die Deutschen gerne Informationen über Online-Meinungsmacher (34 bzw. 32 Prozent). Auch Content zum Thema Mode ist beliebt. 

 

Konsumenten nutzen Inhalte zur Unterhaltung und Inspiration

 

In erster Linie nutzen die Konsumenten die Inhalte der Influencer zur Unterhaltung, als Inspiration oder Ratgeber. Für die jüngeren Zielgruppen spielt die Reichweite der Influencer eine wichtige Rolle: Sie interessieren sich vor allem für den Content von Stars und bekannten Gesichtern mit mehr als 50.000 Followern. 

 

Männer geben mehr aus als Frauen 

 

Fast jeder dritte Deutsche (29 Prozent) hat bereits ein Produkt aufgrund einer Influencer-Empfehlung gekauft. Bei den jüngeren Konsumenten (16 bis 29 Jahre) sind es 56 Prozent, bei den Personen über 60 immerhin noch 11 Prozent. Interessant ist, dass Männer bei einem von Influencern inspirierten Kauf im Schnitt mehr ausgeben als Frauen (rund 130 versus 70 Euro). Im Durchschnitt sind es rund 100 Euro. 

 

Influencer-Marketing kann Kaufentscheidung positiv beeinflussen

 

"Unsere Befragung belegt, dass Marketing durch Influencer die Kaufentscheidung und die Ausgabebereitschaft der Verbraucher positiv beeinflussen kann. Das gilt insbesondere für Menschen jüngeren und mittleren Alters. Bisher scheint die Kennzeichungspflicht für werbliche Inhalte das Vertrauen der jungen Konsumenten in die Empfehlungen der Influencer nicht zu erschüttern", so die Einschätzung von Christian Wulff, Leiter des Bereichs Handel und Konsumgüter bei PwC Deutschland. 

 

Inspiration lockt die Konsumenten an, Rabatte und Gutscheine verleiten zum Kauf 

 

Zu den Gründen befragt, wieso sie die Informationen nutzen und den Empfehlungen folgen, nennen vor allem die jungen Verbraucher zum Beispiel Rabatte und Gutscheine. Knapp die Hälfte der 16- bis 19-Jährigen (46 Prozent) hat ein Produkt gekauft, weil sie durch den Influencer einen Rabatt erhalten haben. Ein weiterer wichtiger Faktor für Konsumenten ist, dass Influencer für sie eine Inspirationsquelle darstellen. 20 Prozent der Befragten geben an, regelmäßig nach Inspiration bei Influencern zu suchen was beispielsweise Kleidung oder Einrichtung betrifft. Bei den 16- bis 19-Jährigen sind es sogar 40 Prozent. Jeder fünfte Befragte gibt an, dass es Spaß mache und unterhaltsam sei, die Inhalte zu konsumieren. Zudem schätzen die Nutzer, dass Blogger ihnen Inspiration geben, etwa zum Kleidungsstil oder zur Einrichtung. Ebenso viele legen Wert auf die Tipps zu Produkten, Marken, Restaurants oder Unternehmen. Für viele spielt es auch eine Rolle, dass sie sich als Teil einer Community fühlen. 

Vertrauen ist ausbaufähig 

 

Das Vertrauen ist noch ausbaufähig

 

Das Vertrauen in diese Form des Marketings ist jedoch noch ausbaufähig - und hängt stark vom Alter ab. Jüngere vertrauen Produktinformationen von Influencern häufiger als Ältere. Im Durchschnitt vertraut rund ein Viertel (28 Prozent) den Produktinformationen der Influencer. Während es bei den 20- bis 29-Jährigen mehr als die Hälfte ist, sinkt das Vertrauen in der Generation 60plus auf 12 Prozent. Besonders Konsumenten unter 30 Jahre geben Influencern einen Vertrauensvorschuss. Um noch mehr Vertrauen in allen Altersgruppen aufzubauen, müssen die Online-Meinungsmacher vor allem über umfangreiche Produktkenntnisse und ein authentisches Auftreten verfügen. 

Großer Einfluss auf die Kaufentscheidung 

 

Influencer leisten wichtigen Beitrag, um Kunden zu gewinnen

 

Fest steht: Influencer haben enormen Einfluss auf die Kaufentscheidung von Verbrauchern. Sie können einen wichtigen Beitrag leisten, um Kunden zu gewinnen. Nahezu jeder Zweite wäre bereit, ein Produkt zu kaufen, das von einem Influencer beworben wird. Auch hier gilt: Besonders Menschen unter 30 lassen sich in ihrer Kaufentscheidung lenken. Bei den 16- bis 29-Jährigen können sich rund drei Viertel vorstellen, ein Produkt zu kaufen, das über Influencer-Marketing beworben wird. Jedoch auch bei den 40- bis 49-Jährigen geben über 50 Prozent an, sich regelmäßig von Influencern bei ihren Kaufentscheidungen beeinflussen zu lassen. 

 

Influencer-Marketing hat großes Potenzial für Unternehmen

 

"Influencer-Marketing erzielt enorme Reichweiten und bietet deshalb großes Potenzial für Unternehmen. Mit der steigenden Nutzungsdauer sozialer Medien und der zunehmenden Akzeptanz von Influencern nehmen auch die Erfolgschancen für Influencer-Marketing zu. Das Engagement, Produkte und Marken über einflussreiche Werber mit vielen Fans zu promoten, lohnt sich", so das Fazit von Susanne Arnoldy. pm, ots

 

English version

 

The influence of "influencers" increases with the triumph of the social media. By definition, these are digital opinion leaders who enjoy a high reputation and report on certain topics, products and companies on social networks. 29 percent of German citizens have already bought a product due to influencer marketing. To these results a representative questioning of the auditing and consulting firm PricewaterhouseCoopers (PwC) comes. In the summer of 2018, more than 2,000 people aged 16 and over in Germany were surveyed. 

 

"Consumers are increasingly using social media. Especially younger target groups are extensively on the move every day on social media platforms - on average more than five hours a day. They follow well-known influencers whose opinions and tips on brands and products are of great importance. Influencer marketing is thus increasingly becoming an important channel for companies in their advertising and online marketing," comments Susanne Arnoldy, Partner at PwC Germany and responsible for Digital Services for Consulting Europe. 

 

The influence of influencers is increasing 

 

Every third person has already become aware of a product in social networks through influencers. With the 16 to 19-J?hrigen it is even 76 per cent. Among the over 60-year-olds, 14 percent still claim to have heard about a product in the context of such a campaign. Above all with the topics meal and nutrition as well as journeys the Germans refer gladly information over on-line opinion makers (34 and/or 32 per cent). Fashion content is also popular. 

 

Consumers use content for entertainment and inspiration

 

First and foremost, consumers use the contents of influencers for entertainment, inspiration or advice. For younger target groups, the reach of influencers plays an important role: they are primarily interested in the content of stars and familiar faces with more than 50,000 followers. 

 

Men spend more than women 

 

Almost every third German (29 percent) has already bought a product based on an influencer recommendation. Among younger consumers (16 to 29 years of age) the figure is 56 percent, among people over 60 it is still 11 percent. It is interesting to note that men spend on average more on influencer-inspired purchases than women (around 130 versus 70 euros). The average is around 100 euros. 

 

Influencer marketing can have a positive influence on purchase decisions

 

"Our survey shows that marketing through influencers can have a positive impact on consumer purchasing decisions and spending patterns. This is especially true for younger and middle-aged people. So far, the obligation to label advertising content does not seem to shake the confidence of young consumers in the recommendations of influencers," says Christian Wulff, Head of Retailing and Consumer Goods at PwC Germany. 

 

Inspiration attracts consumers, discounts and vouchers tempt to buy 

 

When asked about the reasons why they use the information and follow the recommendations, young consumers in particular mention discounts and vouchers, for example. Almost half of the 16 to 19-year-olds (46 percent) bought a product because they received a discount from the influencer. Another important factor for consumers is that influencers are a source of inspiration for them. 20 percent of respondents say they regularly look for inspiration from influencers, such as clothing or furnishings. Among 16-19 year olds, the figure is as high as 40 percent. One in five respondents said it was fun and entertaining to consume the content. Users also appreciate that bloggers give them inspiration, for example on clothing style or furnishing. Just as many attach importance to tips on products, brands, restaurants or companies. For many, it also plays a role that they feel part of a community. 

Trust can grow 

 

The trust is still expandable

 

However, trust in this form of marketing can still be expanded - and depends strongly on age. Younger people trust product information from influencers more often than older people. On average, around a quarter (28 percent) trust the influencers' product information. While it is with the 20 to 29-J?hrigen more than half, the confidence in the generation 60plus sinks to 12 per cent. Consumers under the age of 30, in particular, give influencans a leap of faith. In order to build even more trust in all age groups, online opinion makers must above all have extensive product knowledge and an authentic appearance. 

 

Influencers make an important contribution to winning customers

 

One thing's for sure: Influencers have an enormous influence on consumers' purchasing decisions. They can make an important contribution to winning customers. Almost one in two would be willing to buy a product advertised by an influencer. Here, too, people under the age of 30 in particular can be guided in their purchasing decisions. Around three quarters of 16 to 29-year-olds can imagine buying a product that is advertised via influencer marketing. However also with the 40- to 49-Jhrigen indicate over 50 per cent to be able to be influenced regularly by Influencern with their purchase decisions. 

 

Influencer marketing has large Potenzial for enterprises

 

"Influencer marketing achieves enormous ranges and offers therefore large Potenzial for enterprises. With the increasing useful life of social media and the increasing acceptance of influencers, the chances of success for influencer marketing are also increasing. The commitment to promote products and brands via influential advertisers with many fans is worth it," concludes Susanne Arnoldy. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".