· 

Ursula von der Leyen setzt bei ihrer Politik zu sehr auf "Zeitgeist"

 "Wir sollten nicht alles nur durch die Klimabrille sehen. Europa hat international nur Kraft, wenn es wirtschaftlich stark ist", sagte Hamker der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) habe eine gute Mittelstandsstrategie vorgelegt, es wäre wünschenswert gewesen, wenn auch von der Leyen in Europa eine Mittelstands- und auch eine Industriestrategie schon stärker berücksichtigt hätte. "Die Industriepolitik kommt in der Agenda von Frau von der Leyen nicht vor. Sie tritt mit einem "Green-Deal" ihre Amtszeit an, um die Erderwärmung zu begrenzen. Das ist mir zu viel Zeitgeist und zu wenig ökonomische Vernunft." Sie sei auch skeptisch, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2020 das anders mache. pm, ots

 

English version

 

The President of the CDU Economic Council, Astrid Hamker, has accused her party colleague and future EU Commission President Ursula von der Leyen of having "too much zeitgeist and too little economic reason" on the agenda for her forthcoming term in office.  "We should not see everything through the climate glasses alone. Europe only has strength internationally if it is economically strong," Hamker said to the Düsseldorf-based Rheinische Post.

 

Economics Minister Peter Altmaier (CDU) had presented a good SME strategy; it would have been desirable if von der Leyen had already taken greater account of a SME and an industrial strategy in Europe. "Industrial policy is not on Mrs von der Leyen's agenda. She is starting her term of office with a green deal to limit global warming. That is too much zeitgeist and too little economic reason for me." She is also sceptical that German Chancellor Angela Merkel will do things differently during the German EU Council Presidency in 2020. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".