· 

120 deutsche IS-Kämpfer sind abgetaucht

Das sagte ein hochrangiger Sicherheitsexperte, der namentlich nicht genannt werden wollte, dem Berliner "Tagesspiegel". Die meisten der verschwundenen Dschihadisten würden in der Türkei vermutet.

 

Die anderen könnten sich bei der "IS-Reststruktur" im Irak aufhalten oder bei den Ablegern der Terrormiliz in Libyen und auf dem Sinai. Die Hoffnung, zumindest die in der Türkei untergetauchten deutschen IS-Kämpfer könnten bald gefasst werden, ist allerdings gering. "Es ist nicht sicher, dass die Türken wirklich diese Leute suchen", hieß es. Die deutschen Behörden wüssten nie genau, "welche Absprachen die Türkei mit Islamisten trifft". Das zeige sich auch beim Einmarsch in Nordsyrien. Die Türkei kooperiere mit Milizen, "die dem IS nahe stehen", sagte der Sicherheitsexperte. Das sei problematisch, auch für Deutschland. pm, ots

 

English version

 

The whereabouts of about 120 German IS fighters and supporters, including about 25 women who left for the terrorist militia "Islamic State", is unknown. This is what a high-ranking security expert, who did not want to be named, told the Berlin "Tagesspiegel". Most of the missing jihadists are suspected in Turkey.

 

The others could be at the "IS-Reststruktur" in Iraq or at the branches of the terrorist militia in Libya and Sinai. However, there is little hope that at least the German IS fighters who have gone into hiding in Turkey could soon be caught. "It is not certain that the Turks are really looking for these people," they said. The German authorities never know exactly "what arrangements Turkey has with Islamists". This was also evident during the invasion of Northern Syria. Turkey is cooperating with militias "that are close to the IS", the security expert said. This is problematic, also for Germany. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".