· 

Buchmacher: José Mourinho wird der neue Trainer von Bayern München

Dieser Frage ist die Sport-Informationsplattform Wettbasis (www.wettbasis.com) auf den Grund gegangen und hat die Wettquoten von drei der größten Online-Wettanbieter analysiert. Der Top-Kandidat auf die Kovac-Nachfolge ist demnach der Portugiese José Mourinho. 

 

Im Schnitt zahlen die analysierten Wettanbieter ihren Nutzern die 3,24-fache Summe ihres Einsatzes aus, sollte Jose Mourinho neuer Bayern-Trainer werden. Auch Massimiliano Allegri und der Niederländer Erik ten Haag zählen mit Wettquoten von durchschnittlich 3,67 beziehungsweise 4,33 zu den Top-Favoriten. Während Allegri und Mourinho aktuell frei zur Verfügung stehen, ist Erik ten Haag noch bis Juli 2022 vertraglich an Ajax Amsterdam gebunden. Deutlich geringere Chancen rechnen die Buchmacher Arsene Wenger und Ralf Rangnick aus: Sollte der langjährige Arsenal-Coach Wenger den Trainerposten des deutschen Rekordmeisters übernehmen, schütten die Wettanbieter den achtfachen Einsatz für einen richtigen Tipp aus - bei Ralf Rangnick wäre es sogar die 9,5-fache Summe. Dennoch zählen beide Coaches mit diesen vergleichsweise hohen Quoten zu den fünf Top-Favoriten auf den Trainerposten an der Säbener Straße. 

 

Ancelotti- und Klopp-Engagement gilt als sehr unwahrscheinlich 

 

An ein Comeback des italienischen Trainers Carlo Ancelotti glauben die Wettanbieter hingegen nicht: Seine Quote beläuft sich auf 83. Auch eine Verpflichtung von Jürgen Klopp bewerten die Buchmacher mit einer Wettquote in Höhe von durchschnittlich 34,33 als recht unwahrscheinlich. Carlo Ancelotti war bereits zwischen 2016 und 2017 Bayern-Coach und trainiert aktuell die erste Mannschaft des SSC Neapel. Jürgen Klopp führte den FC Liverpool in der vergangenen Saison zum Champions League-Titel und rangiert mit seiner Mannschaft zur Zeit auf dem ersten Platz der englischen Premier League. 

 

Thomas Tuchel und Jupp Heynckes im Gespräch

 

Neben diesen sieben Fußball-Lehrern bringen die Buchmacher unter anderem auch Paris-Coach Thomas Tuchel (Quote: 14,33), Jupp Heynckes (Quote: 17,33) und Mauricio Pochettino (Quote: 22) als neue Bayern-Trainer ins Gespräch. Am Sonntagabend verkündete der FC Bayern München bereits, dass Co-Trainer Hansi Flick die Mannschaft zunächst übernehmen werde, bis ein adäquater Nachfolger gefunden wurde. 

 

Matthäus und Effenberg mit niedrigeren Chancen als Trapattoni 

 

Fun Fact: Teilweise offerieren die Wettanbieter auch die Möglichkeit, Geld auf die Anstellung von ehemaligen Bayern-Größen wie Giovanni Trapattoni, Lothar Matthäus oder Stefan Effenberg zu setzen. Die Chancen auf eine Verpflichtung von Lothar Matthäus und Stefan Effenberg (jeweils 250) schätzen die Buchmacher dabei als deutlich geringer ein als die von Kult-Coach Trapattoni (Quote: 175). pm, ots

 

English version

 

The entire football world is discussing the possible new coach of FC Bayern Munich. But which football teacher do the bookmakers see in the pole position for the job? The sports information platform Bettbasis (www.wettbasis.com) got to the bottom of this question and analysed the odds of three of the largest online betting providers. The top candidate for the Kovac succession is the Portuguese José Mourinho. 

 

On average, the analysed betting providers pay their users 3.24 times their stake if Jose Mourinho becomes the new Bavarian coach. Massimiliano Allegri and the Dutchman Erik ten Haag are also among the top favourites with average odds of 3.67 and 4.33 respectively. While Allegri and Mourinho are currently freely available, Erik ten Haag is contractually bound to Ajax Amsterdam until July 2022. The bookmakers Arsene Wenger and Ralf Rangnick expect significantly lower chances: Should Arsenal coach Wenger take over the coaching position of the German record champion, the betting providers will pay out eight times the bet for a real tip - for Ralf Rangnick it would even be 9.5 times the amount. Nevertheless, both coaches with these comparatively high odds are among the top five favourites for the coaching position on Säbener Straße. 

 

Ancelotti and Klopp commitment considered very unlikely 

 

The bookmakers do not believe in a comeback of the Italian coach Carlo Ancelotti: His odds are 83. The bookmakers also consider a commitment by Jürgen Klopp with an average odds of 34.33 quite unlikely. Carlo Ancelotti was already Bayern coach between 2016 and 2017 and is currently training the first team of the SSC Naples. Jürgen Klopp led FC Liverpool to the Champions League title last season and currently ranks his team first in the English Premier League. 

 

Thomas Tuchel and Jupp Heynckes in conversation

 

In addition to these seven football teachers, the bookmakers are also bringing Paris coach Thomas Tuchel (odds: 14.33), Jupp Heynckes (odds: 17.33) and Mauricio Pochettino (odds: 22) to the table as new Bayern coaches. On Sunday evening FC Bayern Munich already announced that co-coach Hansi Flick would take over the team until an adequate successor was found. 

 

Matthäus and Effenberg with lower chances than Trapattoni 

 

Fun Fact: Some betting providers also offer the possibility of placing money on the employment of former Bavarian greats such as Giovanni Trapattoni, Lothar Matthäus or Stefan Effenberg. The bookmakers estimate the chances on an obligation of Lothar Matthaeus and Stefan Effenberg (250 each) thereby as clearly smaller than those of cult coach Trapattoni (ratio: 175). pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".