· 

Im Euro-Raum trüben sich die wirtschaftlichen Erwartungen ein

Die Lageeinschätzung der Experten gab das siebte Quartal in Folge nach. Auch die Erwartungen trübten sich ein. Die Abkühlung im Euroraum setzt sich fort. Das Wirtschaftsklima in Deutschland, Spanien, Österreich und Finnland fiel weiter.

 

Die WES-Experten schätzten sowohl die aktuelle Lage als auch die Erwartungen schlechter ein als im Vorquartal. Während es in Frankreich und Belgien kaum Änderungen gab, wurden die Befragten in Italien zunehmend optimistischer, ausgehend von einem sehr niedrigen Niveau.

 

Erwartungen für Exporte und Importe gehen stark zurück

 

Die Experten im Euroraum senkten insbesondere ihre Erwartungen für die Exporte und Importe deutlich. Die Investitionserwartungen trübten sich ebenfalls weiter ein. Mehr Befragte stuften fehlende Nachfrage und Handelsbarrieren als problematisch ein. Die Inflationserwartungen für dieses Jahr sanken von 1,5 auf 1,3 Prozent, die mittelfristigen für das Jahr 2024 von 1,9 auf 1,8 Prozent. pm, ifo

 

English version

 

The Ifo economic climate in the euro zone deteriorated in the fourth quarter. It fell from minus 6.7 to minus 16.3 points. It thus fell to its lowest level since spring 2013. Experts' assessment of the situation declined for the seventh consecutive quarter. Expectations also deteriorated. The slowdown in the euro zone is continuing. The economic climate in Germany, Spain, Austria and Finland continued to fall.

 

The WES experts assessed both the current situation and expectations to be worse than in the previous quarter. While there were hardly any changes in France and Belgium, respondents in Italy became increasingly optimistic, starting from a very low level.

 

Expectations for exports and imports fall sharply

 

In particular, experts in the euro zone significantly lowered their expectations for exports and imports. Investment expectations also deteriorated further. More respondents rated the lack of demand and trade barriers as problematic. Inflation expectations for this year fell from 1.5 to 1.3 percent, while medium-term expectations for 2024 fell from 1.9 to 1.8 percent. pm, ifo, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".