· 

Ein Verbot von Kunstrasenplätzen ist möglich

Der "Neuen Osnabrücker Zeitung" teilte Pistorius mit, dass Mikroplastik zwar nachgewiesenermaßen schädlich für die Umwelt sei. "Wir müssen aber auch bedenken, dass die Kunststoffrasenplätze für den Sport und gerade den Fußball in den Vereinen eine riesige Bedeutung haben."

 

Die umstrittenen Spielstätten sind in dieser Woche sowohl Thema auf der Sport- als auch auf der Umweltministerkonferenz. 

Bundesweit soll es etwa 6000 derartige Sportplätze geben. Im Zuge ihrer Kunststoffstrategie will die EU-Kommission prüfen, ob die mit Mikroplastik-Granulat gefüllten Plätze verboten werden sollen. Mit einer Beratung wird ab Mitte 2020 gerechnet, ein Verbot soll nicht vor 2021 kommen. In diesem Fall müsse der Spielbetrieb weiter gesichert sein, forderte Pistorius. Kunstrasenplätze seien "vor allem in Großstädten und Ballungsräumen unverzichtbar" für den Trainings- und Spielbetrieb. 

 

SPD-Minister Pistorius will sich für Bestandsschutz einsetzen

 

Der SPD-Politiker will verhindern, dass die Plätze im Falle eines Verbots umgehend stillgelegt und abgerissen werden müssen. Daher wolle er sich für einen Bestandschutz und eine angemessene Übergangsfrist einsetzen. "Das hilft den Vereinen und Kommunen vor Ort", so Pistorius. Niedersachsen hat auf der ab Donnerstag tagenden Sportministerkonferenz in Bremerhaven einen entsprechenden Antrag eingebracht. pm, ots

 

English version

 

 The possible ban on artificial turf pitches is creating uncertainty in many sports clubs and municipalities. Lower Saxony's Sports Minister Boris Pistorius (SPD) has now come out in favour of a ban on the use of artificial turf in venues if it is actually imposed. 

Pistorius informed the "Neue Osnabrücker Zeitung" that microplastics have been proven to be harmful to the environment. "But we must also bear in mind that plastic turf pitches are of enormous importance for sports and football in particular.

 

The controversial playing fields will be the subject of both the Sports and Environment Ministerial Conferences this week. 

There are said to be about 6000 such sports fields nationwide. In the course of its plastics strategy, the EU Commission wants to examine whether the courts filled with microplastic granulate should be banned. Consultations are expected to start in mid-2020 and a ban should not be introduced before 2021. In this case, gaming operations must continue to be secured, Pistorius demanded. Artificial turf pitches are "indispensable especially in large cities and conurbations" for training and play operations. 

 

SPD Minister Pistorius wants to support protection of existing pitches

 

The SPD politician wants to prevent the squares from having to be shut down and demolished immediately in the event of a ban. He therefore wants to advocate protection of the stock and an appropriate transition period. "That helps the associations and municipalities locally , so Pistorius. Lower Saxony has tabled a motion to this effect at the Sports Ministers' Conference in Bremerhaven, which will take place on Thursday. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Das sind die Themen auf dieser Seite

Willkommen, liebe Besucherin, lieber Besucher,

schön , dass ihr auf meiner Webseite "Hintermeier Daily" vorbeischaut. Das erwartet Euch: Im Mittelpunkt des Magazins zu Fragen der Zeit stehen die wichtigsten Themen, die Menschen bewegen. Dabei geht es um gesellschaftlich relevante Persönlichkeiten genauso wie um die großen politischen Zusammenhänge, die viele in ihren Bann ziehen.  Was erwartet euch sonst noch? Auf jeden Fall viele spannende Interviews mit interessanten Persönlichkeiten, die eine Menge zu erzählen haben. Und besondere Special gibt es ebenfalls: Sie heißen zum Beispiel "Sport & Wirtschaft", "Mobilität und Reise" sowie "Job und Beruf".