· 

300 neue Stellen für das BKA für den Kampf gegen Rechtsextremismus

Das Bundeskriminalamt sollte eigentlich 440 zusätzliche Stellen im Kampf gegen rechts erhalten. Nach Informationen der Düsseldorfer "Rheinischen Post" aus Unionskreisen sind für die Bekämpfung rechtsextremistischer Kriminalität nun allerdings nur 300 zusätzliche Stellen im Haushaltsplan vorgesehen.

 

Die innenpolitische Sprecherin der Grünen, Irene Mihalic, kritisiert den aus ihrer Sicht unzureichenden Stellenaufwuchs beim BKA. "Es ist nicht akzeptabel, dass Horst Seehofer mehrfach großspurig ankündigt, die Personalausstattung beim BKA zur Bekämpfung des Rechtsextremismus stärken zu wollen, und er sich dann nicht in vollem Umfang damit durchsetzt", sagte Mihalic. "Ich bin davon überzeugt, dass angesichts der anhaltenden rechtsterroristischen Bedrohung die geforderten 440 Stellen auf jeden Fall gebraucht werden. Hier muss also dringend nachgearbeitet werden", forderte die Grünen-Politikerin. pm, ots

 

English version

 

In the fight against right-wing extremism, Interior Minister Horst Seehofer (CSU) was not able to fully assert himself in the planning for the next federal budget. The Federal Criminal Police Office was supposed to receive 440 additional jobs in the fight against right-wing extremism. According to information from the "Rheinische Post" in Düsseldorf from Union circles, only 300 additional jobs are planned in the budget to fight right-wing extremist crime.

 

Irene Mihalic, the Green Party's spokeswoman for internal affairs, criticized the BKA's insufficient growth of jobs. "It is unacceptable that Horst Seehofer has repeatedly made a grand announcement that he wants to strengthen the BKA's staffing to fight right-wing extremism, and that he will then not fully assert himself with it," said Mihalic. "I am convinced that, in view of the continuing threat of right-wing terrorism, the required 440 jobs will definitely be needed. So there is an urgent need for further work here," demanded the Green politician. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0