· 

Bei den Studienanfängern steht Informatik hoch im Kurs

Damit erhöhte sich die Zahl der Studierenden im Vergleich zum Wintersemester 2018/2019 um 29 100 (+1,0 %). Im Zehnjahresvergleich sind damit aktuell rund 37 % mehr Studierende an den deutschen Hochschulen immatrikuliert (Wintersemester 2009/2010: 2 121 200 Studierende). Einen Rückgang der Studierendenzahl in einem Wintersemester hatte es zuletzt 2007/2008 gegeben.

 

Die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger ist dagegen im Studienjahr 2019 zum zweiten Mal in Folge gesunken. 6 von 10 Immatrikulierten studieren an Universitäten, ein Drittel an Fachhochschulen 

Im aktuellen Wintersemester sind 1.778.600 (61,4 %) Studierende an Universitäten einschließlich Pädagogischen und Theologischen Hochschulen eingeschrieben. Fachhochschulen haben mit 1 028 500 Studierenden einen Anteil von 35,5 %. An Verwaltungsfachhochschulen studieren im Wintersemester 2019/2020 rund 53 100 Studentinnen und Studenten (1,8 %) und an Kunsthochschulen 37 100 (1,3 %). 

 

508.200 Studienanfängerinnen und -anfänger im Studienjahr 2019 

 

Die Zahl der Studienanfängerinnen und -anfänger, die im Studienjahr 2019 (Sommersemester 2019 und Wintersemester 2019/2020) erstmals ein Studium an einer deutschen Hochschule aufgenommen haben, ist gegenüber dem Vorjahr leicht um 0,7 % auf 508.200 gesunken. Dabei lag der Rückgang an den Universitäten bei

3,1 % und an den Kunsthochschulen bei 0,3 %. Demgegenüber gab es an den Fachhochschulen (+1,2 %) und an den Verwaltungsfachhochschulen (+14,3 %) einen Zuwachs. Damit sank die Studienanfängerzahl zum zweiten Mal hintereinander: Bereits im Studienjahr 2018 waren im Vorjahresvergleich weniger Studienanfängerinnen und -anfänger zu verzeichnen (-0,2 % gegenüber 2017). 

 

Mehr Erstsemester in Informatik, weniger in Maschinenbau/Verfahrenstechnik 

 

Bisher liegen für vier ausgewählte technisch orientierte Studienbereiche Informationen über die Zahl der Erstsemester im Studienjahr 2019 vor. Mit 41.400 Studierenden im ersten Hochschulsemester begannen 2,0 % mehr Personen ein Studium im Studienbereich Informatik als im Vorjahr. 31.500 Studierende schrieben sich in ihrem ersten Hochschulsemester in Maschinenbau/Verfahrenstechnik ein (-1,6 %), 16.300 in Elektrotechnik und Informationstechnik (+0,6 %) sowie 10 800 im Bereich Bauingenieurwesen (-3,5 %). pm, ots

 

English version

 

The influx to German universities continues: According to initial provisional results from the Federal Statistical Office (Destatis), 2,897,300 students are enrolled at a university in Germany in the 2019/2020 winter semester. This represents an increase of 29,100 (+1.0%) in the number of students compared with the 2018/2019 winter semester. In a ten-year comparison, around 37% more students are currently enrolled at German universities (winter semester 2009/2010: 2,121,200 students). A decline in the number of students in a winter semester was last seen in 2007/2008.

 

By contrast, the number of first-year students dropped for the second time in succession in the 2019 academic year. 6 out of 10 enrolled students study at universities, one third at universities of applied sciences 

In the current winter semester, 1,778,600 (61.4%) students are enrolled at universities, including colleges of education and theology. With 1,028,500 students, universities of applied sciences account for 35.5% of the total. In the winter semester 2019/2020 about 53 100 students (1.8 %) study at administrative universities of applied sciences and 37 100 (1.3 %) at art universities. 

 

508,200 first-year students in the 2019 academic year 

 

The number of first-year students who began studying at a German university for the first time in the 2019 academic year (summer semester 2019 and winter semester 2019/2020) fell slightly by 0.7% year-on-year to 508,200. The decline at the universities was as follows

3.1 % and 0.3 % at the art academies. In contrast, there was growth at the universities of applied sciences (+1.2%) and at the administrative universities of applied sciences (+14.3%). This was the second consecutive decline in the number of first-year students: already in the 2018 academic year, there were fewer first-year students compared with the previous year (-0.2% compared with 2017). 

 

More freshmen in Computer Science, less in Mechanical Engineering/Process Engineering 

 

So far, information on the number of freshmen in the 2019 academic year is available for four selected technically oriented fields of study. With 41,400 students in the first semester, 2.0 % more people began their studies in computer science than in the previous year. 31,500 students enrolled in their first university semester in mechanical engineering/process engineering (-1.6%), 16,300 in electrical engineering and information technology (+0.6%) and 10,800 in civil engineering (-3.5%). pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0