· 

Klimaforscher fordern dringend Nachbesserungen beim Klimapaket

 "Das Klimapaket braucht dringend Nachbesserungen, wenn es wirklich einen Beitrag zur Stabilisierung unseres Klimas leisten soll", sagte der Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, Ottmar Edenhofer, der Düsseldorfer "Rheinischen Post".

 

"Vor allem der vorgesehene CO2-Preis ist in der jetzigen Ausgestaltung wirkungslos gering, wie unsere Forschung zeigt", sagte Edenhofer. Zudem müsse der Preis von Jahr zu Jahr längerfristig verlässlich steigen, damit Unternehmen Planungssicherheit hätten und in saubere Technologien investieren könnten. "Drittens ist ein besserer Sozialausgleich nötig, damit Geringverdiener entlastet werden. Das alles ist möglich", sagte Edenhofer. "Je länger wir warten mit Maßnahmen zur Verringerung unseres Ausstoßes von Treibhausgasen, desto größer werden die Klimarisiken - und die Kosten", warnte er.

 

Beim Emissionshandel ist.viel Luft nach oben

 

Auch Patrick Graichen, Chef der Denkfabrik Agora Energiewende, sagte der Zeitung: "Die Frage wird sein, welche Änderungen am Klimapaket die Bundesländer im Vermittlungsausschuss über die steuerlichen Fragen hinaus erwirken. Beim Emissionshandel ist viel Luft nach oben - jeder weiß, dass die zehn Euro Einstiegspreis im Jahr 2021 keinerlei Klimawirkung haben werden." pm, ots

 

English version

 

Leading German climate researchers have called for improvements, especially in the planned CO2 price, following the appeal to the mediation committee on the climate package.  "The climate package urgently needs improvements if it is really to make a contribution to stabilizing our climate," said Ottmar Edenhofer, director of the Potsdam Institute for Climate Impact Research at the Düsseldorf "Rheinische Post". 

 

"The planned CO2 price in particular is ineffectively low in its current form, as our research shows," said Edenhofer. In addition, the price must rise reliably from year to year in the longer term so that companies have planning security and can invest in clean technologies. "Thirdly, a better social balance is needed to relieve the burden on low-income earners. All this is possible," said Edenhofer. "The longer we wait with measures to reduce our greenhouse gas emissions, the greater the climate risks - and the costs," he warned.

 

Much air is up in emissions trading

 

Patrick Graichen, head of the Agora Energiewende think tank, also told the newspaper: "The question will be what changes to the climate package the federal states will achieve in the mediation committee beyond tax issues. There is a lot of room for improvement in emissions trading - everyone knows that the ten euro entry price in 2021 will not have any effect on the climate." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0