· 

Am Black Friday kauften die Deutschen durchschnittlich für 100 Euro ein

Im vergangenen Jahr lag dieser Wert noch bei 111,37 Euro. Dennoch übertrumpfte der Black Friday in diesem Jahr das darauffolgende Cyberwochenende, an dem die durchschnittlichen Ausgaben pro Kopf bei 98,87 Euro lagen. 

 

Auch interessant: Die Kunden kauften nahezu gleich oft über Mobile (49,32%) und Desktop (50,68%) ein. Die Desktop-Nutzer waren mit Ausgaben von durchschnittlich 114,60 Euro allerdings etwas kauffreudiger als die Mobile-User mit einem Mittelwert von 95,98 Euro. 

 

Reisen und Smartphones lagen an der Spitze

 

Am meisten gaben die Deutschen für Reisen aus (492,63 Euro), gefolgt von Smartphones, Tablets und anderen Technik-Devices (355,04 Euro). Der größte Verkaufs-Traffic herrschte am Nachmittag: In der Zeit von 13.00 Uhr bis 19.00 Uhr tätigten die Kunden jede Stunde etwa sechs Prozent aller Käufe - viele ließen sich also auch während der Arbeitszeit zur Schnäppchenjagd verleiten. Aktiv waren am Black Friday vor allem Frauen und junge Leute: 57,9 Prozent aller Käufer*Innen waren in diesem Jahr weiblich und stolze 81 Prozent jünger als 44 Jahre. pm, ots

 

English version

 

On this year's Black Friday, German online shoppers bought for an average of 105.10 euros. According to a survey by the Global Savings Group (GSG), this figure was 111.37 euros last year. Nevertheless, Black Friday outperformed the following cyber weekend this year, when average per capita spending was 98.87 euros. 

 

Also interesting: The customers bought almost equally often via mobile (49.32%) and desktop (50.68%). The Desktop users with expenditures of on the average 114,60 euro were however somewhat more joyful to buy than the mobile users with an average value of 95,98 euro. 

 

Travel and smartphones were in the lead

 

Germans spent the most on travel (492.63 euros), followed by smartphones, tablets and other technical devices (355.04 euros). The biggest sales traffic was in the afternoon: every hour from 1 p.m. to 7 p.m., customers made about six percent of all purchases - so many were tempted to bargain hunting even during working hours. Women and young people were particularly active on Black Friday: 57.9 percent of all buyers* this year were female and a proud 81 percent younger than 44. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0