· 

Apple Pay jetzt bei drei weiteren Finanzinstituten verfügbar

Kunden könnten mit Apple Pay auf iPhone, Apple Watch, iPad und Mac in Geschäften, in Apps und auf Webseiten einkaufen. Inhaber einer Mastercard könnten nun mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch genauso einfach, schnell und sicher bezahlen wie mit einer kontaktlosen Karte. 

 

"Mobile Technologien verändern unseren Alltag und damit auch unsere Einkaufs- und Zahlungsgewohnheiten. Mobiles und kontaktloses Bezahlen gewinnt auch in Deutschland stetig an Bedeutung. Daher freuen wir uns, dass nun noch mehr deutsche Kartenherausgeber Apple Pay als sichere und zuverlässige Zahlungsoption anbieten", sagt Peter Bakenecker, Divisional President Deutschland & Schweiz bei Mastercard.

 

Sicherheit und Datenschutz im Mittelpunkt

 

Sicherheit und Datenschutz stünden bei Apple Pay im Mittelpunkt. Wenn man Apple Pay eine Kredit- oder Debitkarte verwende, würden die tatsächlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf den Apple Servern gespeichert. Stattdessen werde eine eindeutige Gerätenummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher auf dem verwendeten Gerät gespeichert. Jede Transaktion werde mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode autorisiert. 

 

Keine Formulare mehrfach ausfüllen

 

Apple Pay sei einfach einzurichten und Nutzer könnten gleichzeitig alle Vorteile und Garantien einer Mastercard-Transaktion genießen, zum Beispiel Cashback und Versicherungsschutz. Mit dem iPhone und der Apple Watch könnten Kunden in Geschäften, Restaurants, Taxis, an Automaten und vielen anderen Orten mit Apple Pay bezahlen. Beim Einkaufen in Apps oder im Internet mit Safari müssten keine Anmeldeformulare, Versand- oder Rechnungsinformationen wiederholt ausgefüllt werden. Jeder Apple Pay-Kauf sei mit einem Blick oder mit einer Berührung per Face-ID oder Touch-ID beziehungsweise mit dem Passwort des Geräts authentifiziert. 

 

Seit Dezember 2018 verfügbar

 

Apple Pay sei seit Dezember 2018 in Deutschland verfügbar und funktioniere bereits für Inhaber von Mastercard Kredit-, Debit-, Business- und Prepaidkarten der Kartenherausgeber boon (Wirecard), bunq, Consors Finanz, Deutsche Bank, DKB Deutsche Kreditbank, Edenred, Fidor Bank, HypoVereinsbank, Monese, N26, Netbank, o2 Banking, Revolut, Viabuy und VIMpay. pm, ots, mei

Bildrechte:Mastercard Deutschland Fotograf: Mastercard 

 

English version

 

With immediate effect, Commerzbank, Norisbank and the Sparkassen-Finanzgruppe supported Apple Pay, which makes payment simple and secure. Customers could use Apple Pay on iPhone, Apple Watch, iPad and Mac to shop in stores, in apps and on websites. Mastercard holders could now pay with their iPhone or Apple Watch just as easily, quickly and securely as with a contactless card. 

 

"Mobile technologies are changing our everyday lives, and with them our shopping and payment habits. Mobile and contactless payment is also becoming increasingly important in Germany. We are therefore delighted that even more German card issuers are now offering Apple Pay as a secure and reliable payment option," says Peter Bakenecker, Divisional President Germany & Switzerland at Mastercard.

 

Focus on security and privacy

 

Security and privacy would be at the heart of Apple Pay. If you used Apple Pay with a credit or debit card, the actual card numbers would not be stored on the device or on Apple servers. Instead, a unique device number is assigned, encrypted, and securely stored on the device being used. Each transaction is authorized with a unique dynamic security code. 

 

Don't fill out forms multiple times

 

Apple Pay is easy to set up and users can enjoy all the benefits and guarantees of a Mastercard transaction at the same time, including cashback and insurance coverage. With the iPhone and Apple Watch, customers can pay with Apple Pay in stores, restaurants, taxis, vending machines, and many other places. When shopping in apps or on the Internet with Safari, no registration forms, shipping or billing information needs to be filled out repeatedly. Every Apple Pay purchase is authenticated at a glance or with a touch using a Face ID or Touch ID or the device's password. 

 

Available since December 2018

 

Apple Pay has been available in Germany since December 2018 and already works for holders of Mastercard credit, debit, business and prepaid cards issued by boon (Wirecard), bunq, Consors Finanz, Deutsche Bank, DKB Deutsche Kreditbank, Edenred, Fidor Bank, HypoVereinsbank, Monese, N26, Netbank, o2 Banking, Revolut, Viabuy and VIMpay. pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0