· 

Die Tötung des iranischen Generals sorgt für große Turbulenzen auf den Märkten

Die Börsen in Asien machen sich nach der gezielten Tötung eines iranischen Generals durch US-Streitkräfte große Sorgen. Nach Einschätzungen von Börsenexperten habe der nun weiter eskalierte Konflikt zwischen den USA und dem Iran das Potenzial zu sehr schweren Turbulenzen auf den Märkten.

 

Hierbei sei der Anstieg der Ölpreise nur ein kleiner Vorgeschmack. Diese verzeichneten deutliche Aufschläge nach der Tötung des iranischen Generals. So kostete zum Beispiel ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 68,18 US-Dollar. Das waren genau 1,93 Dollar mehr als am Donnerstag. Dagegen stieg der Preis für ein Barrel der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) um 1,70 Dollar auf 62,88 Dollar. In der Spitze stiegen die Ölpreis aber noch deutlicher. So erreichte der Preis für US-Öl mit 63,84 Dollar einen Höchststand seit dem Mai vergangenen Jahres.

 

Der Goldpreis profitiert von den Spannungen zwischen den USA und dem Iran

 

Unterdessen ist vor dem Hintergrund der Spannungen im Nahen Osten auch der Goldpreis gestiegen. Eine Feinunze (etwa 31,1 Gramm) des Edelmetalls kostete in der Spitze rund 1544 US-Dollar und damit so viel wie seit September 2019 nicht mehr. Der Goldpreis erhöhte sich damit um knapp 15 Dollar innerhalb kurzer Zeit. Bereits in den vergangenen Tagen hatte der Goldpreis von den Spannungen zwischen den USA und Iran profitiert. mei

 

English version 

 

The killing of the Iranian general, Ghassem Soleimani, by the US military not only causes great political turmoil worldwide. Stock markets in Asia are very concerned about the targeted killing of an Iranian general by US forces. According to stock market experts, the conflict between the USA and Iran, which has now escalated further, has the potential to cause very serious turbulence on the markets.

 

The rise in oil prices is only a small foretaste of this. These recorded significant markups after the killing of the Iranian general. For example, a barrel (159 litres) of North Sea Brent crude cost 68.18 US dollars. That was exactly $1.93 more than on Thursday. In contrast, the price of a barrel of the American West Texas Intermediate (WTI) variety rose by 1.70 dollars to 62.88 dollars. At the peak, however, the oil price rose even more significantly. Thus, the price of US oil reached a high of 63.84 dollars, its highest level since May of last year.

 

The gold price benefits from the tensions between the USA and Iran

 

Meanwhile, against the background of tensions in the Middle East, the price of gold has also risen. One troy ounce (about 31.1 grams) of the precious metal cost around USD 1544 at its peak, the highest price since September 2019. The price of gold thus rose by almost USD 15 within a short period of time. The gold price had already benefited from the tensions between the USA and Iran in recent days. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0