· 

US-Militär tötet ranghohen iranischen General bei einem Luftangriff

Die Auseinandersetzungen zwischen den USA und dem Iran werden mit der Tötung eines der ranghohen  iranischen Generäle immer gefährlicher. Der Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden, Ghassem Soleimani, sei bei einem US-Raketenangriff in der Nähe des  Flughafens Bagdad ums Leben gekommen.

 

Das bestätigten die iranischen Revolutionsgarden. Das Washingtoner Verteidigungsministerium habe die Verantwortung für die Tat übernommen: Die Bombardierung sei auf Befehl von US-Präsident Donald Trump erfolgt. Er wollte damit weitere Angriffe auf US-Kräfte. Die Tötung Soleimanis sei ein "Akt der Verteidigung" gewesen.

 

Der Iran drohte den USA unterdessen "schwere Rache" an. Ajatollah Ali Chamenei, Irans oberster Führer, schrieb in einem Beileidsschreiben, das im iranischen Staatsfernsehen zitiert wurde: Soleimanis Weg werde weitergeführt, aber die Kriminellen erwartete eine schwere Rache. Der Tod Soleimanis werde darüber hinaus den endgültigen Sieg des Islams gegen die Imperialisten nicht verzögern. Chamenei ordnete landesweit drei Trauertage an. Irans Außenminister Mohammed Dschwad Sarif meldete sich über Twitter: "Die Ermordung General Soleimanis war extrem gefährlich und wird zu einer Eskalation der Krise führen." mei

 

English version

 

The conflicts between the USA and Iran become more and more dangerous with the killing of one of the high-ranking Iranian generals. The commander of the Iranian Al-Kuds Brigades, Ghassem Soleimani, had died in a US missile attack near Baghdad airport, the Iranian Revolutionary Guards confirmed.

 

The Washington Department of Defense has taken responsibility for the attack: The bombing was ordered by US President Donald Trump. ...in an attempt to launch further attacks on US forces. The killing of Soleimani was an "act of defense".

 

Meanwhile Iran threatened the USA with "heavy revenge". Ayatollah Ali Khamenei, Iran's supreme leader, wrote in a letter of condolence that was quoted on Iranian state television: Soleimani's path would continue, but the criminals were expecting a heavy vengeance. Moreover, the death of Soleimani would not delay the final victory of Islam against the imperialists. Khamenei ordered three days of mourning nationwide. Iran's foreign minister Mohammed Dschwad Sarif reported on Twitter: "The assassination of General Soleimani was extremely dangerous and will lead to an escalation of the crisis. mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0