· 

Iran-Konflikt: Trump droht dem Irak, der Öl- und Goldpreis steigt weiter

Nach dem US-Präsident Donald Trump schwere Sanktionen gegen den Irak angedroht hat, verwies Iraks Regierungschef Adel Abdel Mahdi auf die Souveränität seines Landes.

 

Weiter sagte Abdel Mahdi, die US-Truppen seien aufgrund eines irakischen Beschlusses im Irak.  Aus diesem Grund sei auch ein Abzug ausländischer Truppen eine Entscheidung seines Landes. Der Regierungschef erklärte weiter, sein Land wolle nicht Konflikt-Partei oder sogar der Schauplatz eines Konfliktes werden.  

 

Donald Trump droht dem Irak

 

Trump hatte dem Irak im Falle eines US-Truppenabzugs mit Sanktionen "wie nie zuvor" gedroht. In diesem Falle müsse der Irak unter anderem die Kosten für Infrastrukturprojekte den USA zurückzahlen. Hierzu gehöre auch ein Luftwaffenstützpunkt, der Milliarden US-Dollar gekostet habe.

 

Öl- und Goldpreis steigen

 

Unterdessen sind die Ölpreise weiter auf einem Höhenflug. Das US-Rohöl der Sorte West Texas Intermediate (WTI) kostete in der Spitze bis auf 64,72 US-Dollar je Barrel (159 Liter). Nordsee-Öl kostete sogar mehr als 70 Dollar. Im Zuge der Iran-Krise zog auch der Goldpreis an. So stieg der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) bis auf 1588,13 US-Dollar in der Spitze. Das war der höchsten Stand seit dem Frühjahr 2013. mei

 

English version

 

After the Iraqi parliament asked the soldiers of the anti-IS coalition to leave the country, Donald threatened Iraq. After US President Donald Trump threatened to impose severe sanctions on Iraq, Iraqi Prime Minister Adel Abdel Mahdi referred to the sovereignty of his country.

 

Abdel Mahdi also said that US troops were in Iraq because of an Iraqi decision.  For this reason, a withdrawal of foreign troops was also a decision of his country. The head of government further stated that his country did not want to become a party to conflict or become the scene of a conflict.  

 

Donald Trump threatens Iraq

 

Trump had imposed sanctions on Iraq "as never before" in the event of a US troop withdrawal. In this case, Iraq would have to repay the costs of infrastructure projects to the USA, among other things. This would also include an air force base which would cost billions of dollars.

 

Oil and gold prices rise

 

Meanwhile, oil prices continue to soar. US crude oil of the West Texas Intermediate (WTI) variety cost up to 64.72 US dollars per barrel (159 litres) at its peak. North Sea oil even cost more than 70 dollars. In the wake of the Iran crisis, the price of gold is also rising. The price of a troy ounce (31.1 grams) rose to a peak of USD 1588.13. This was the highest level since spring 2013. mei

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0