Iran-USA: Sigmar Gabriel rät zur Konfliktbereitschaft mit Donald Trump

"Wenn Europa bei der jetzt drohenden Kriegsgefahr eingreifen will, dann muss es ins politische Risiko gehen".

 

Und das heiße: Notfalls auch einen größeren politischen Konflikt mit dem jetzigen Präsidenten der USA in Kauf nehmen, wenn dadurch eine Eskalation des Krieges verhindert werden könne. Das schreibt der SPD-Politiker, der auch Vorsitzender der Atlantik-Brücke ist, in einem Gastbeitrag für den "Tagesspiegel". pm, ots

 

 

English version

 

Former Foreign Minister Sigmar Gabriel calls on Europe to take a strong stance in the escalating Middle East conflict between Iran and the USA. "If Europe wants to intervene in the now looming danger of war, it must take a political risk".

And that means: if necessary, accept a major political conflict with the current US president if this could prevent an escalation of the war. The SPD politician, who is also chairman of Atlantik-Brücke, writes this in a guest article for the "Tagesspiegel". pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0