· 

Fortuna Düsseldorf: Uwe Rösler im Schatten von Friedhelm Funkel

"Friedhelm Funkel hat so viele Erfolge gefeiert, da kann man diese Büchse gar nicht schließen", sagte Rösler der Düsseldorfer "Rheinischen Post". "Aber das Rad dreht sich immer weiter, und das Wichtigste in einem Fußballverein ist immer der Ist-Zustand. Friedhelms Verdienste werden hier dennoch immer gewürdigt werden", sagte der 51-Jährige.

 

Rösler, der vorher ausschließlich Trainer bei englischen und skandinavischen Klubs war, hat in seinen ersten beiden Spielen in Liga und Pokal direkt Bekanntschaft mit dem Videoschiedsrichter gemacht und seine erste Gelbe Karte als Trainer gesehen. Nun zog er einen Vergleich zu den englischen Unparteiischen: "In England ist das Verhältnis zu den Schiedsrichtern ruppiger, aber auch freundschaftlicher. Es gibt keinen, der sich autoritär aufführt. Die Grenzen sind einfach ein bisschen weiter - in der Zweikampfführung, aber auch in der Kommunikation. Sie wollen die Emotionen nicht bremsen." pm, ots

 

English version

 

Fortuna Düsseldorf new coach Uwe Rösler is aware that the shadow of his predecessor will be omnipresent in the coming months. "Friedhelm Funkel has celebrated so many successes, you can't close this box at all," Rösler told the Düsseldorf "Rheinische Post". "But the wheel keeps on turning, and the most important thing in a football club is always the current state of affairs. Nevertheless, Friedhelm's merits will always be honoured here," said the 51-year-old.

 

Rösler, who previously worked exclusively as a coach for English and Scandinavian clubs, made direct contact with the video referee in his first two matches in the league and cup and saw his first yellow card as coach. Now he drew a comparison with the English impartial: "In England, the relationship with the referees is rougher, but also more friendly. There is no one who behaves in an authoritarian manner. The boundaries are simply a bit wider - in the duel, but also in communication. You don't want to curb the emotions." pm, ots, mei

Kommentar schreiben

Kommentare: 0